1. Die Woch
  2. Trier

Kultur: Nächtlicher Rundgang durch die Welt des Sakralen

Kultur : Nächtlicher Rundgang durch die Welt des Sakralen

Ausgehöhlte Kürbisse, Geisterkostüme und Süßigkeiten – auch in der Region Trier ist der 31. Oktober heute stark von den Bräuchen der Halloween-Kultur geprägt. Vor diesem Hintergrund öffnen vier Trierer Museen in dieser Nacht ihre Türen, um an den Ursprung des Festes und die Ehrung aller Heiligen zu erinnern.

Das Museum am Dom, das Rheinische Landesmuseum, das Stadtmuseum Simeonstift und die Schatzkammer der Stadtbibliothek laden zu einem nächtlichen Rundgang durch die Welt des Sakralen ein: Führungen, Vorträge und ein umfangreiches Begleitprogramm für alle Altersgruppen zeichnen ein vielschichtiges Panorama der Heiligen und ihrer Bedeutungen.

Eine Besonderheit: Das Museum am Dom ist an diesem Abend zu Gast in der Hohen Domkirche – dort finden alle Führungen statt. Dann geht es etwa im Schein der Taschenlampe im Domkreuzgang auf die Suche nach Heiligen, Mäusen und Weinblättern.

Auch an die Kinder ist gedacht: Im Rheinischen Landesmuseum können sie Kerzen für Heilige basteln oder bei einer Führung durchs nächtliche Museum Geschichten von römischen Göttern und christlichen Heiligen erkunden. In der Schatzkammer der Stadtbibliothek lernen sie die Kunst des Buchschreibens im Mittelalter kennen. Dabei werden auch die Beschreibstoffe, Schreibgeräte und Schriften vorgestellt. Zudem können die Workshop-Teilnehmer den Entstehungsprozess einer mittelalterlichen Buchseite praktisch nachvollziehen sowie Initialen (Großbuchstaben) schreiben und kunstvoll verzieren. Und im Kreativatelier im Stadtmuseum werden Amulette gestaltet.

Museum am Dom

Treffpunkt ist jeweils am Eingang an der Nordseite des Domes (Windstraße).

19 Uhr: „Licht in der Dunkelheit – der Osterleuchter von Ernst Alt“, Führung mit Markus Groß-Morgen.

20 Uhr: „Heilige, Mäuse und Weinblätter“, Taschenlampenführung im Domkreuzgang mit Kirstin Mannhardt

21 Uhr: „Das Gedächtnis an Heilige und der Wunsch nach einem Leben nach dem Tod – die Marien- und Savigny-Kapelle im Trierer Dom“, Führung mit Anette Köhler

21.30 Uhr: „Zu Ehren der Altäre erhoben – Die Reliquienschreine der hl. Helena, des hl. Maternus und des hl. Blasius in den Krypten des Trierer Domes“, Führung mit Kirstin Mannhardt

22 Uhr: „Deine Stunde hat geschlagen – das Grabmal für Erzbischof Johann Philipp von Walderdorff“, Führung mit Markus Groß-Morgen

Rheinisches Landesmuseum

19-23 Uhr: Sekt bei Kerzenschein

19 Uhr: Musik für Klein und Groß, Die Karl-Berg-Musikschule live

20 Uhr „Von römischen Göttern zu christlichen Heiligen“, Taschenlampenführung für Kinder und Familien

20.30 Uhr: „Der heilige Apostel Petrus – Schutzpatron der Stadt Trier“, Vortrag von Dr. Samuel Acloque

21 Uhr „Heiliges Trier“, Führung zum Wandel der Stadt von der Spätantike bis zum Ende des 18. Jahrhunderts

22 Uhr Besinnlicher Ausklang, Geführte Meditation mit Nancy Theuer

Für Kinder

19- 21 Uhr: „Nomen est omen – alles rund um Namensheilige von A-Z“

„Es werde Licht!“ Kerzen für die Heiligen gestalten

Schatzkammer der Stadtbibliothek Trier

19, 20, 21, 22 Uhr: „Heilige in Bild und Text – Porträts von Heiligen in der Trierer Schatzkammer“,  Führungen erläutern die Welt der Heiligen in Handschriften und Drucken

Für Kinder (10 bis 16 Jahre)

19-23 Uhr: „In einer Schreibwerkstatt in Trier“, Workshop mit Mechthild Bach

Stadtmuseum Simeonstift Trier

19-21 Uhr: Schaurestaurierung einer Ikone mit Restaurator Dimitri Scher

19, 20, 21, 22 Uhr: „Schutzpatrone – ein Dienstleistungsverzeichnis“ Mitarbeiter des Museums stellen

ihre liebsten Heiligen vor

19:30 Uhr: „Stilikonen von 1770 bis heute“, Führung zu historischer Mode mit Dr. Dorothée Henschel

20.30 Uhr: „Trierer Ikonen von Trebeta bis Karl Marx“, Führung mit Prof. Dr. Frank G. Hirschmann

21.30 Uhr: „Götter und Geister am Gürtel“, Führung zur Sammlung japanischer Netsuke mit Diana Lamprecht

22.30 Uhr: „Tod und Teufel – die dunkle Seite der Macht“, Führung mit Dr. Julia Niewind

Für Kinder

19-21 Uhr: „Für Glück, Gesundheit und Schutz“ Im Kreativatelier werden persönliche Amulette gebastelt.

  • Weitere Infos und das vollständige Programm sind erhältlich auf www.museumsstadt-trier.de