| 01:01 Uhr

Trier
Naturnahes Bett für den Tiergartenbach

Trier. Der Tiergartenbach in Trier bekommt ein neues Bett. Die Bauarbeiten zur Renaturierung des Gewässers im Stadtteil Olewig beginnen in der kommenden Woche.

Der Tiergartenbach in Trier bekommt ein neues Bett. Die Bauarbeiten zur Renaturierung des Gewässers im Stadtteil Olewig beginnen in der kommenden Woche.

Der erste Abschnitt umfasst den unteren Bachlauf und erstreckt sich über eine Länge von rund 260 Metern vom Beginn der Wohnsiedlung bis kurz vor der Mündung in den Olewiger Bach. Während der Bauarbeiten, die voraussichtlich bis Herbst dauern, kann es für Anwohner, Radfahrer und Fußgänger zu Beeinträchtigungen durch den Baustellenverkehr kommen.

Durch den Abbau von Ufermauern, Aufschüttungen, Schuppen und Gartenhäusern wird für den Tiergartenbach ein naturnahes Gewässerbett geschaffen. Ruhezonen, Aufenthaltsmöglichkeiten und flache Böschungen ermöglichen einen gefahrlosen Zugang zum Ufer. Auf der Freifläche „Robling“, nahe der Kreuzung Olewiger Straße/Im Tiergarten, wird der bisher unterirdisch verlaufende Bach auf einer Länge von 42 Metern offengelegt. Ein überfahrbarer Kanal und ein Steg für Fußgänger und Radfahrer werden neu errichtet, die Freifläche wird als Grünanlage neu gestaltet. An der Kreuzung Im Tiergarten/Am Kandelbach wird die Brücke durch einen überfahrbaren Kanal ersetzt.

Für den zweiten Bauabschnitt der Renaturierung, der sich bis zur Gärtnerei Schmidgen erstreckt, laufen derzeit die Planungen.