1. Die Woch
  2. Trier

Ausstellung: Russische Impressionen im Cusanus-Geburtshaus

Ausstellung : Russische Impressionen im Cusanus-Geburtshaus

Im Jahr 1957 wurde der hessische Maler Werner Seippel zu einer Kunstausstellung nach Moskau eingeladen. Nur zu gerne nahm der spätere erste Kurator des Cusanus-Geburtshauses diese Einladung an und brachte von der Reise viele Eindrücke mit.

In einer Sonderausstellung zeigt Ursula Seippel nun einige der Russlandbilder ihres 1999 verstorbenen Mannes. Vertreten sind Linoldrucke, Aquarelle, Siebdrucke und auch eine Sprengmalerei, für die Seippel ganz besonders bekannt war. Ein thematischer Schwerpunkt bei den ausgestellten Werken liegt bei den Kathedralen der russischen Hauptstadt. Zu besichtigen ist die Ausstellung bis zum 22. Dezember zu den Öffnungszeiten des Museums: Dienstag bis Samstag von 13 bis 17 Uhr, sowie an Sonn- und Feiertagen von 11 bis 14 Uhr. Bild: Werner Seippel