| 23:42 Uhr

Trier
So läuft das Geschäft mit dem Wasser

Trier. Wasser ist Leben heißt zwar einer dieser gern zitierten Sinnsprüche, doch aus Sicht der Nahrungsmittelindustrie heißt es zunehmend: Wasser ist Geld. Wie dieses Geschäft mit abgefülltem Quellwasser funktioniert, welche ökologischen und wirtschaftlichen Folgen es hat, das zeigt der Schweizer Regisseur Urs Schnell in seiner Dokumentation Bottled Life am Beispiel Nestlé.

Wasser ist Leben heißt zwar einer dieser gern zitierten Sinnsprüche, doch aus Sicht der Nahrungsmittelindustrie heißt es zunehmend: Wasser ist Geld. Wie dieses Geschäft mit abgefülltem Quellwasser funktioniert, welche ökologischen und wirtschaftlichen Folgen es hat, das zeigt der Schweizer Regisseur Urs Schnell in seiner Dokumentation Bottled Life am Beispiel Nestlé.

Am Mittwoch, 11. April, läuft die Dokumentation „Bottled Life“ im Rahmen des Weltwassertags im Broadway Filmtheater in Trier. Im Anschluss findet ein Nachgespräch mit den Filmpaten (Bistum Trier, BUND, Transition und Unverpackt Laden) statt.

Karten: 7/6 Euro, im Broadway Filmtheater.