Konzert: Viano-Streichquartett – Preisträger in der Synagoge

Konzert : Viano-Streichquartett – Preisträger in der Synagoge

Das Viano-Streichquartett benennt sich einerseits nach dem gemeinsamen Anfangsbuchstaben V der vier Streichinstrumente im Quartett, andererseits nach dem Piano – ein Hinweis darauf, dass sie wie ein Pianist Melodie, Harmonie und Rhythmus zu einem Klangereignis vereinen, also wie ein einziger Spieler agieren möchten.

Dass dies Lucy Wang, Hao Zhou (beide Violine), Aiden Kane (Viola) und Tate Zawadiuk (Violoncello) hervorragend gelingt, beweist der 1. Preis beim renommierten Internationalen Streichquartett-Wettbewerb im kanadischen Banff. Verknüpft mit dem Gewinn sind Auftritte auf drei Kontinenten. Am Samstag, 18. Januar, um 19 Uhr sind die Musiker des 2015 am Conservatory of Los Angeles gegründeten Ensembles in der Wittlicher Synagoge zu hören. Auf dem Programm stehen Werke von Joseph Haydn, Antonin Dvorák sowie „The Four Quarters“ (2010) des englischen Komponisten und Pianisten Thomas Ades. Eintritt: 20/16/5 Euro plus Gebühren.

Foto: Jeff Fasano