| 11:03 Uhr

Borler/Landau
Eifeler Autorin erhält Preis

Borler/Landau. Die aus der Eifel stammende Schriftstellerin Ute Bales erhält einen von drei Martha-Saalfeld-Förderpreisen des Landes Rheinland-Pfalz. Damit werden seit 1994 Autoren bei der Fertigstellung eines noch nicht abgeschlossenen literarischen Projekts unterstützt.

Bewerben können sich Autoren, die in Rheinland-Pfalz geboren wurden, dort leben oder dem kulturellen Leben des Landes in besonderer Weise verbunden sind. Der Preis ist nach der Pfälzer Lyrikerin und Erzählerin Martha Saalfeld (1898–1976) benannt.

Der mit 5000 Euro dotierte Jurypreis geht an den gebürtigen Mainzer Stefan Moster, der vier eigene Romane veröffentlicht hat und sich darüber hinaus einen Namen als Übersetzer finnischer Literatur gemacht hat.

Bei der Preisverleihung am Montag, 11. Juni, in Landau entscheidet sich per Publikumsvotum, wer 3000 und wer 2000 Euro Preisgeld erhält: die 1961 in Borler geborene, in Gerolstein aufgewachsene und heute in Freiburg lebende Ute Bales oder die 1967 in Pirmasens geborene und in Düsseldorf lebende Siri Schmidt.