Konzert: Ein Stück deutsche Musikgeschichte

Konzert : Ein Stück deutsche Musikgeschichte

Klaus Lage ist mit seinen Hits in die Geschichte der deutschen Rock- und Popmusik eingegangen und als Sänger seit den 1980er Jahren fester Bestandteil der deutschen Musikszene.

Im März kommt er gleich dreimal in die Region: Merzig, Kusel und Daun.

Als Klaus Lage vor mehr als 40 Jahren beim Berliner Rock Ensemble ausstieg, um mit eigenen deutschsprachigen Liedern aufzutreten, verdiente er sich die ersten Sporen als rockiger Liedermacher in Berliner Folkclubs. Eigene Wege zu gehen, das war damals und ist auch heute seine Triebfeder. So gern er Hits wie „Faust auf Faust“, „Monopoli“ oder „1001 Nacht“ singt, zeigt er doch live und in seinen Veröffentlichungen, dass er nicht nur auf ein „Zoom“ festzulegen ist.

2018 veröffentlichte er die CD „Das Big Band Projekt“. Er ist vor allem der Sänger, dessen Wurzeln im Blues und Rock liegen. Auch kurz vor seinem 69. Geburtstag verleugnet er diese Wurzeln und die lauten Jahre nicht.

Etwas leiser, aber nicht minder intensiv, präsentiert Klaus Lage Songs seiner Karriere. Gespickt ist das aktuelle Programm mit erzählten Skizzen eines bewegten Lebens.

Mehr von Volksfreund