1. Die Woch
  2. Vulkaneifel

Feuerwehr: Landkreis Vulkaneifel investiert in Feuerwehrausbildung

Feuerwehr : Landkreis Vulkaneifel investiert in Feuerwehrausbildung

Die zentrale Atemschutzübungsanlage der Landkreis Vulkaneifel im Feuerwehrgerätehaus Daun ist neu gestaltet worden. Mit Hilfe dieser Anlage werden jährlich etwa 500 Feuerwehrangehörige für den Einsatz in Brandobjekten sowie für den Gefahrstoffzug aus- und fortgebildet, um nicht durch gesundheitsschädigende Stoffe an den Einsatzstellen belastet zu werden.

Zudem lassen sich mithilfe einer Atemschutzübungsstrecke die Orientierungsfähigkeit und die Belastbarkeit der Atemschutzgeräteträger unter realitätsnahen Bedingungen trainieren. Die Gerätschaften waren nach mehr als 25 Jahren nur noch eingeschränkt nutzbar und entsprachen nicht mehr dem Stand der Technik. Zudem konnte die Überwachung der Feuerwehrangehörigen während der Nutzung der Übungsanlage nicht mehr vollständig gewährleistet werden.

In den acht Monaten von der Planung bis zur Fertigstellung wurden sämtliche Gerätschaften wie Laufband, Armergometer, Endlosleiter und zentraler Leitstand erneuert, Räume bekamen einen neuen Anstrich bekamen. Die Investitionssumme liegt laut Kreisverwaltung bei 150 000 Euro.