1. Die Woch

Freizeit: Wandermarathon im Prümer Land

Freizeit : Wandermarathon im Prümer Land

Von gemütlich bis sportlich: Drei Strecken stehen am 7. Mai zur Auswahl – Der TV präsentiert den Wandertag.

(red) Am Samstag, 7. Mai, startet der erste Wandermarathon Prümer Land. Auf drei Routen mit unterschiedlicher Länge finden sportliche und gemütliche Wanderfreudige gleichermaßen ihre persönliche Herausforderung.

Auf dem Weg zum Ziel seine eigenen Grenzen kennenlernen und dabei die Natur der Eifel genießen kann man von der Marathondistanz über den Halbmarathon bis hin zum Mini-Marathon. Eine Zeitmessung erfolgt ganz bewusst nicht.

Die Königsroute ist der Wandermarathon über ca. 43 Kilometer. Von der Karolingerstadt Prüm aus begeben sich die Wanderer über den Kalvarienberg in das Naturschutzgebiet Mehlental vorbei an Brandscheid und Bleialf nach Buchet, wo eine warme Speise wartet. Von dort führt der Weg über die Schneifel und das Blockhaus Schwarzer Mann auf den Schneifel-Pfad, der die Wanderer hinab in das Mehlental nach Gondenbrett begleitet. Nach einem letzten Anstieg geht es dann durch den Tettenbusch zurück nach Prüm.

Eine Herausforderung für Fuß und Geist ist auch der Halbmarathon. Auf der ca. 22 Kilometer langen Route von Prüm durch die Täler Mehlenbachs und des Mönbachs, gelangt man nach Sellerich. Nach einer zünftigen Pause führt auch hier der Weg über Gondenbrett in den Tettenbusch und zurück nach Prüm.

Die kürzeste der drei Routen ist der Mini-Marathon (ca. 6,5 km). Er ist vor allem dazu gedacht, Menschen die Teilnahme an der Wanderveranstaltung zu ermöglichen, die eine größere Distanz nicht zurücklegen können. So begrüßen die Veranstalter auch Teilnehmer der Lebenshilfe-Wohngemeinschaften Eifel, die die Herausforderung der Strecke annehmen – ein Wandermarathon, der Inklusion lebt.