| 10:24 Uhr

Polizei
280 Dienstjahre bei der Polizei

Polizeipräsident Rudolf Berg (Zweiter von links) dankt den Jubilaren für ihre Dienste.
Polizeipräsident Rudolf Berg (Zweiter von links) dankt den Jubilaren für ihre Dienste. FOTO: TV / HORST PETRI
Wittlich. Es war für sieben Beamte ein ganz besonderer Tag. Der Erste Polizeihauptkommissar Alfred Haas, Erster Kriminalhauptkommissar Bernd Rehm, die Polizeihauptkommissare Elmar Blasius, Reiner Roos, Norbert Schneider und Herbert Etzig sowie Polizeioberkommissar Hans Dieter Gödert feierten  ihr 40-jähriges Dienstjubiläum.

Polizeipräsident Rudolf Berg hatte zur Feierstunde in die Polizeidirektion Wittlich eingeladen.

Die Polizeihauptkommissare Elmar Blasius und Reiner Roos von der Polizeiinspektion Daun, Polizeioberkommissar Hans Dieter Gödert von der Polizeiinspektion Schweich und Polizeihauptkommissar Norbert Schneider von den Zentralen Verkehrsdiensten der Polizeidirektion Wittlich begannen ihre Laufbahn 1978 beim damaligen Bundesgrenzschutz und wurden 1987 zur Polizei des Landes Rheinland-Pfalz versetzt. Hier waren sie zunächst bei der Bereitschaftspolizei in Enkenbach-Alsenborn eingesetzt und verrichteten anschließend Dienst bei verschiedenen Polizeidienststellen im Land.

Die Polizeihauptkommissare Blasius und Roos sind seit 2015 Dienstgruppenleiter bei der Polizeiinspektion Daun. Polizeihauptkommissar Schneider ist als Sachbearbeiter bei den Zentralen Verkehrsdiensten eingesetzt, und Polizeioberkommissar Gödert verrichtet seinen Dienst im Wechselschichtdienst der Polizeiinspektion Schweich.

Erster Polizeihauptkommissar Alfred Haas begann seine Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei in Enkenbach-Alsenborn. Seit dem 2. November 2009 ist er Angehöriger der Polizeiinspektion Daun. Seit 2013 leitet er diese Dienststelle. Sein Stellvertreter ist Polizeihauptkommissar Herbert Etzig, der seine Ausbildung ebenfalls bei der Bereitschaftspolizei absolvierte. Er ist mit Unterbrechungen seit 1981 Angehöriger der Polizeiinspektion Daun.

Erster Kriminalhauptkommissar Bernd Rehm war nach seiner Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei in verschiedenen Funktionen unter anderem auch bei der Polizeiinspektion Daun tätig, bevor er 1995 die kriminalpolizeiliche Laufbahn einschlug. Seit 2004 leitet Rehm das Kommissariat 3 (Rauschgiftdelikte) der Kriminalinspektion Wittlich.Polizeipräsident Rudolf Berg gratulierte den Beamten und dankte ihnen für ihre geleisteten Dienste.