| 17:59 Uhr

Mehring
Dieses Gerät kann Leben retten

Der Defibrillator ist einsatzbereit. Bei der Übergabe waren dabei (von links): Bankleiter Michael Spitzley, Beigeordneter Erich Bales, der Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Mehring, Timo Schroeder, Feuerwehrmitglied Nico Busert und Wehrführer Frank Kordel.
Der Defibrillator ist einsatzbereit. Bei der Übergabe waren dabei (von links): Bankleiter Michael Spitzley, Beigeordneter Erich Bales, der Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr Mehring, Timo Schroeder, Feuerwehrmitglied Nico Busert und Wehrführer Frank Kordel. FOTO: Albert Follmann
Mehring. >I N H A L T: (Datei: msg-7666-2.html - Messagetext (text/html)):

Von: Follmann Albert
Gesendet: Mittwoch, 28. März 2018 12:02:53 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
An: dieWoch
Betreff: 0704 AUFM2 mehringArtikel für die Woch

Liebe Kollegen,

wäre schön, wenn ihr diesen Artikel mit Bild von mir (liegt in MDB) mitnehmen könnt. Lief durch ein Versehen bei uns ohne Foto. LG alf

Dieses Gerät kann Leben retten

Auf Initiative der Feuerwehr Mehring gibt es jetzt einen öffentlich zugänglichen Defibrillator im Moselort. Auch die Bevölkerung kann sich damit vertraut machen.

Mehring (alf) Auch Laien können Menschen vor dem plötzlichen Herztod retten – dank spezieller Defibrillatoren. Ein solches Gerät zur Behandlung des Kammerflimmerns durch Abgabe von Stromstößen ist jetzt im Vorraum der Raiffeisenbank in Mehring angebracht worden. Der Defibrillator ist für jedermann zugänglich.

Angeschafft wurde das etwa 3000 Euro teure medizinische Gerät auf Initiative der Feuerwehr Mehring. Etwa ein Dutzend Sponsoren, der Förderverein der Mehringer Wehr und die Gemeinde Mehring haben sich an der Finanzierung beteiligt.

Wie Wehrführer Frank Kordel bei der Vorstellung es Geräts mitteilte, soll es am 7. April zunächst eine Schulung für die Mitglieder der Feuerwehr geben. Anschließend soll auch die interessierte Bevölkerung die Möglichkeit bekommen, sich mit dem Defibrillator mittels Übungspuppe und Trainingssimulator vertraut zu machen.

Laut Herstellerfirma ist die Handhabung einfach. Das Gerät überwacht die Herzdruckmassage und gibt Rückmeldung, ob sie schneller, langsamer oder fester ausgeführt werden muss.

Der Mehringer Defibrillator, er ist der einzige im Ort, ist in der Raiffeisenbank in einer Box aufgehangen worden. Wird die Box geöffnet, ertönt ein Alarm. Auch ist das Gerät im Blickfeld der Überwachungskamera der Bank. Das werde sicherlich dazu beitragen, dass es keine mutwilligen Beschädigungen an dem Gerät gebe, so die Initiatoren. Außerhalb der Bank ist ein Hinweisschild auf den „Defi” angebracht worden.

Albert Follmann

Redaktion
Volksfreund-Druckerei Nikolaus Koch GmbH

Tel: 0651 7199-444 - Fax: 0651 7199-1744

-
Tel: - Fax:
E-Mail: tv-wotl@volksfreund.de
Internet: http://www.volksfreund.de - http://www.tvmedienhaus.de

Volksfreund-Druckerei Nikolaus Koch GmbH (Rechnungsadressat)
Sitz: Trier - Amtsgericht Wittlich, HRB 3356 - Geschäftsführer: Thomas Marx

Wir haben die Tickets, Sie das Vergnügen!
Tickets zu Ihren Wunschveranstaltungen können Sie beim Volksfreund bequem online unter www.ticket.volksfreund.de, unter der Ticket-Hotline 0651/7199-996 oder in unserem Service-Center in Trier kaufen.

Anhänge

msg-7666-1.txt - Messagetext (text/plain)

msg-7666-2.html - Messagetext (text/html)

vdnk.jpg - Originalname: "vdnk.jpg"(application/octet-stream)

facebook.jpg - Originalname: "facebook.jpg"(application/octet-stream)

twitter.jpg - Originalname: "twitter.jpg"(application/octet-stream)

Defibrillator alf.JPG - Originalname: "Defibrillator alf.JPG"(image/jpeg)