D_SAB.HP.KO22

D_SAB.HP.KO22

Als freie Kfz-Werkstatt mit eigener Fahrzeuglackiererei wurde die Firma Auto-Peter GmbH im Jahr 1984 durch den derzeitigen Geschäftsführer Karl Peter gegründet. Inzwischen weist das Unternehmen zwölf Mitarbeiter, darunter drei Auszubildende, auf.

Im Lauf der Zeit wurden Reparatur-Partnerverträge zur Unfallinstandsetzung mit vielen großen Versicherungs- und Leasinggesellschaften abgeschlossen.

Im Januar 2004 erfolgte mit dem Umzug in ein neu erbautes Werkstattgebäude am heutigen Standort der bedeutendste Schritt der Firmengeschichte. Zeitgemäß und modern können seitdem sowohl die Kundenbetreuung wie natürlich auch die Arbeitsabläufe erfolgen. Ebenfalls seit Beginn 2004 ist die Firma Auto-Peter GmbH dem AutoCrew-Werkstattnetz angeschlossen.

Aufgrund der technisch sehr guten Ausstattung bietet das Unternehmen über das normale Angebot wie tägliche Abgas- und Hauptuntersuchungen sowie Reifenservice hinaus außerdem noch Klimaservice und Achsvermessung an.

Vorhanden sind weiterhin ein Diagnosetester wie auch eine Richtbank zur Unfallinstandsetzung. In Sachen EDV ist die Werkstatt mit den neuesten Geräten ausgestattet, die zahlreichen Partner im Internet garantieren kurze Bearbeitungszeiten bei der Materialbeschaffung. Ende 2004 bereits erfolgte die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 durch den TÜV-Rheinland.

Dies alles honorierte der Kunde vor kurzem auch, als er den Mitgliedsbetrieb der Kfz-sowie der Lackiererinnung auf die Liste der "Werkstatt des Vertrauens" setzte.

Aus Anlass des Jubiläums laden Geschäftsführer Karl Peter und sein Team am kommenden Samstag, 4. Juli, ab 11 Uhr zur Feier auf das Firmengelände, Konzerbrück 35. DTM-Fahrsimulator, eine Stoßdämpfer-Teststation der Firma Sachs, Reifenwechsel-Demonstrationen und eine Slalom-Kartbahn des MSC Konz werden begeistern. Für Speisen und Getränke, darunter auch Kaffee und Kuchen, ist gesorgt. Und die kleinen Besucher kommen beim Kinderschminken sowie beim Fahrzeugbemalen auf ihre Kosten. Der Erlös der Veranstaltung geht an das Hospizhaus Trier.