Ein guter Mensch - mit Vorsatz

Ein guter Mensch - mit Vorsatz

Ich weiß - eigentlich ist die Zeit der Besinnlichkeit vorbei, und die guten Vorsätze für 2009 sind auch gefasst, wenn nicht gar schon wieder verworfen. Autsch! Da war er wieder, der Vorsatz! Für welchen Klassiker hatten Sie sich entschieden?

Begann das Wort mit "A" wie Abspecken oder "S" wie Sport? Oder ging es um die Zigaretten, auf die zukünftig verzichtet werden soll(te)?

Meine bessere Hälfte hatte mir im Vorfeld zur Vorsatz-Fassung vorgeschlagen, ein für allemal die Party-Zigaretten im Päckchen meiner lieben Freundin zu lassen. Ich für meinen Teil reagierte auf diesen Vorschlag mit einem freundlichen, wenn auch unentschiedenen: "Vielleicht!" Schließlich lebt man doch nur einmal! Sie dürfen mich da jetzt nicht falsch verstehen. Mein Körpergewicht liegt im normalen Bereich, und ins Fitness-Studio gehe ich zwei- bis dreimal die Woche. Von daher bin ich bestimmt die Letzte, die irgendjemandes gesünderem Lebensstil im Weg stehen würde. Aber ab und zu über die Stränge zu schlagen, macht niemanden zu einem schlechteren Menschen. Im Gegenteil! Das sorgt erst für den nötigen Ausgleich, um in der übrigen Zeit ein guter Mensch zu sein - vorsätzlich und von ganzem Herzen. Anita Schack

FAMILIEN-BANDE

Ein guter Mensch - mit Vorsatz

Ich weiß - eigentlich ist die Zeit der Besinnlichkeit vorbei, und die guten Vorsätze für 2009 sind auch gefasst, wenn nicht gar schon wieder verworfen. Autsch! Da war er wieder, der Vorsatz! Für welchen Klassiker hatten Sie sich entschieden? Begann das Wort mit "A" wie Abspecken oder "S" wie Sport? Oder ging es um die Zigaretten, auf die zukünftig verzichtet werden soll(te)? Meine bessere Hälfte hatte mir im Vorfeld zur Vorsatz-Fassung vorgeschlagen, ein für allemal die Party-Zigaretten im Päckchen meiner lieben Freundin zu lassen. Ich für meinen Teil reagierte auf diesen Vorschlag mit einem freundlichen, wenn auch unentschiedenen: "Vielleicht!" Schließlich lebt man doch nur einmal! Sie dürfen mich da jetzt nicht falsch verstehen. Mein Körpergewicht liegt im normalen Bereich, und ins Fitness-Studio gehe ich zwei- bis dreimal die Woche. Von daher bin ich bestimmt die Letzte, die irgendjemandes gesünderem Lebensstil im Weg stehen würde. Aber ab und zu über die Stränge zu schlagen, macht niemanden zu einem schlechteren Menschen. Im Gegenteil! Das sorgt erst für den nötigen Ausgleich, um in der übrigen Zeit ein guter Mensch zu sein - vorsätzlich und von ganzem Herzen. Anita Schack

Mehr von Volksfreund