| 21:46 Uhr

Eine Landschaft zum Verlieben

Die Amriesnerhütte ist ein ganzjähriges Wanderziel auf 1373 Metern Höhe.Foto: TVB Pyhrn-Priel
Die Amriesnerhütte ist ein ganzjähriges Wanderziel auf 1373 Metern Höhe.Foto: TVB Pyhrn-Priel
Im südlichen Oberösterreich zwischen Sengsengebirge und dem großteils vegetationslosen Totem Gebirge gelegen beeindruckt die Region Pyhrn-Priel mit atemberaubenden Bergkulissen, Almen und wildromantischen Schluchten.



Besucher der österreichischen Urlaubsregion Pyhrn-Priel genießen sowohl im Sommer als auch im Winter viele Sonnentage und Nebelfreiheit. Wer aktive Erholung sucht, findet rund 600 Kilometer markierte Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden, von gemütlichen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Klettersteigen. Zahlreiche Almen und Berghütten laden zur Rast ein.

Abenteuerlustige können im Hochseilgarten klettern, die Schluchten beim Canyoning entdecken, an Raftingtouren teilnehmen oder die Region bei Tandemflügen von oben entdecken. Auch Golfer sind in der Region Pyhrn-Priel willkommen: Der 18-Loch-Golfplatz Windischgarsten in Edlbach lädt zum Golfspiel - mit Aussicht auf die Bergwelt rund um das landschaftlich reizvolle Edlbacher Moor - ein.

Interessant ist ein Besuch der Ramitscheder-Mühle, einer alten Bauernmühle aus dem Jahr 1858, bei der man heute noch sehen kann, wie früher Korn zu Mehl gemahlen wurde.

An frühere Zeiten erinnert auch die Lindermayr Schmiede in Spital am Pyhrn, die aus dem 14. Jahrhundert stammt und heute als Schauschmiede dient. Hier entstanden viele Kunstwerke, die heute noch in der gesamten Region zu finden sind.

Dass die Region Pyhrn-Priel nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter ein beliebtes Urlaubsziel ist, wird im Skiweltcuport Hinterstoder deutlich. Im Alpineum wird unter anderem die Geschichte des Wintersports dargestellt. Wanderern bietet Hinterstoder die "RundWanderWelt": 13 ausgeschilderte Rundwanderwege in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ergeben ein Wegenetz von über 100 Kilometern.

Das Zentrum der Urlaubsregion Pyhrn-Priel ist die Marktgemeinde Windischgarsten. Historische Herrenhäuser und schmucke Fassaden prägen den Ort. Als Familienerlebnisberg präsentiert sich der Wurbauerkogel.

Direkt vom Ortszentrum Windischgarstens geht es mit dem Sessellift auf 858 Meter Höhe. Hier bietet ein gläserner Panoramaturm eine atemberaubende Aussicht auf die umliegende Bergwelt mit 21 Zweitausendern. Talabwärts geht es mit Oberösterreichs längster Sommerrodelbahn, sie ist 1,5 Kilometer lang. Für rasanten Spaß sorgt auch der Alpine Coaster, eine Alpenachterbahn mit Kreisel, Sprüngen und Wellen.

Katharina Rolshausen

Wir verlosen heute vier Übernachtungen mit Frühstück für zwei Personen im Landhaus Seebacher in Spital am Pyhrn. Der Gewinn beinhaltet eine Weinverkostung in der hauseigenen Vinothek und die Pyhrn-Priel ActivCard, mit der zahlreiche Attraktionen und Ausflugsziele kostenlos besucht werden können.

Sie wollen gewinnen? Dann beantworten Sie an unserem Reiserätsel-Telefon folgende Frage: Wie heißt der Familienerlebnisberg in Windischgarsten?

Die Nummer unserer Hotline lautet: 01378/080018. Anrufe bis Dienstag, 24 Uhr. Ein Anruf kostet maximal 50 Cent aus dem Festnetz der DTAG, abweichende Preise sind aus dem Mobilfunk möglich. Den Gewinner ermittelt das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Der Gewinn ist nicht übertragbar.

Weitere Infos zur Region: Tourismusverband Pyhrn-Priel, Hauptstraße 28, A-4580 Windischgarsten, Tel.: (0043)7562526699 Fax: (0043)7562526610, E-Mail: info@pyhrn-priel.net, im Internet: www.pyhrn-priel.net; www.pyhrn-priel-card.at

Weitere Infos zur Unterkunft: Landhaus Seebacher, Sonnenhang 49, A-4582 Spital am Pyhrn, Tel. (0043) 7563228, E-Mail: info@landhaus-seebacher.at, im Internet: www.landhaus-seebacher.at

Die Lösung aus der vergangenen Woche lautet Himmelsaugen.Die Gewinnerin aus der vergangenen Woche ist Maria Weyer aus Föhren.