ELF FRAGEN AN...

ELF FRAGEN AN...

...Stefan Limburg, Trainer des SV Birresborn (Kreisliga B I):Was war Ihr schönstes Erlebnis als Fußballer? Der Aufstieg als gerade mal 18-jähriger Nachwuchsfußballer in die Kreisliga A vor 18 Jahren mit dem Verein, den ich heute trainiere - dem SV Birresborn.Was war Ihr schlimmstes Erlebnis als Fußballer?

Die dritte schwere Knieverletzung vor drei Jahren, nach der ich mit dem Fußballspielen aufgehört habe. Wer ist Ihr sportliches Vorbild? Lothar Matthäus.Von wem haben Sie am meisten gelernt? In meiner Anfangszeit als Spieler in der ersten Mannschaft von Birresborn habe ich von einigen Spielern gelernt, dass die Akteure den größten Erfolg haben, die sich mit Leib und Seele für ihren Verein engagieren.Mit wem spielen Sie am liebsten zusammen? Mit Spielern, die gerne Fußball spielen, die alles geben und die dazu noch den unbedingten Willen haben, eine Partie zu gewinnen.Für das Spiel am Samstag gegen die SG Hillesheim II hätte ich mir gewünscht.. ...ein gutes Spiel, drei Punkte und anschließend eine schöne Weihnachtsfeier.Auf wen tippen Sie in ihrer Liga als Meister? Auf die Reserve des Tabellenführers SG Udler.Wenn Sie eine Million Euro im Lotto gewinnen würden, was würden Sie sich davon kaufen? Ein Haus sowie ein Cabriolet von BMW.Was trinken Sie nach dem Spiel? Wenn ich gut gelaunt bin, ein paar Pils, andernfalls ein Bier.Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen? Anna Maria Angela.Was ist ihr größter Traum - außerhalb des Fußballs? Ich wünsche mir, gesund und zufrieden zu sein.