Entweder - oder, Herr Basler...

Entweder - oder, Herr Basler...

Am heutigen Dienstag ist Mario Basler genau 100 Tage im Amt als Cheftrainer von Fußball-Regionalligist Eintracht Trier. Wie denkt der Ex-Fußballstar kurz vor seinem 40. Geburtstag am Donnerstag über Fairplay, seine heimliche Liebe FCK und mündige Spieler?

Trier. (bl) Entscheidungsfreudig muss jeder Fußball-Trainer sein. Dies musste Mario Basler auch im Interview mit TV-Redakteur Mirko Blahak beweisen. Herr Basler: Entweder - oder…

Regionalliga oder Profiliga?

Basler: Mein Ziel ist das Profigeschäft. Ich möchte in den bezahlten Fußball - am liebsten mit Eintracht Trier.

Eintracht Trier oder 1. FC Kaiserslautern?

Basler: Eintracht Trier. Die Trainerposition beim 1. FC Kaiserslautern ist mit Milan Sasic sehr gut besetzt. Klar: Kaiserslautern, die Pfalz - das ist meine Heimat. Aber ich freue mich, bei Eintracht Trier etwas bewegen zu können. Ich hoffe, dass wir hier die nächsten Jahre noch viel Spaß zusammen haben werden.

"Super-Mario" oder harter Hund?

Basler: Die Zeiten des Spielers, des "Super-Mario", sind vorbei. Als Trainer muss ich nicht unbedingt ein harter Hund sein, es gehört aber zum Job dazu.

Foul oder Fairplay?

Basler: Fairplay. Fußball ist ein sehr schöner Sport, in dem man immer auch an seinen Gegner denken sollte.

Mit dem Strom schwimmen oder gegen den Strom?

Basler: Immer gegen den Strom… Das Einfache kann jeder machen.

Mündige Spieler oder Maulkorb?

Basler: Mündige Spieler. Jeder Spieler ist erwachsen. Jeder darf seine eigene Meinung sagen - in einem gewissen Rahmen.

Manchester United oder Mainz 05 II?

Basler: Manchester United, das Champions-League-Finale mit Bayern München gegen die Engländer im Jahr 1999 - das ist lange vorbei. Jetzt zählt in meinem Job Mainz. Das macht mir sehr viel Spaß.

Zapfenstreich oder zünftige Party?

Basler: Als Trainer hast du andere Aufgaben und Pflichten als ein Spieler. Von daher ist ein Zapfenstreich angebracht.

Springreiten oder Trabrennen?

Basler: Ich bin Mit-Besitzer des sehr erfolgreichen Trabrenn-Pferdes "Igor Font". Die Trabrennbahn ist mein zweites Hobby.

Innenrist oder Außenrist?

Basler: Innenrist - denn nur wenige Spieler können gut mit dem Außenrist spielen.

Weißbier oder Online-Wetten?

Basler: Da kann ich mich nicht entscheiden. ErdingerWeißbier und wetten.de sind Werbe-Partner von mir.

Eine oder zwei Schachteln Zigaretten am Tag?

Basler: Im Moment zwei. Das ist viel zu viel. Das weiß ich.

Stichwort Golf: Auto oder Sport?

Basler: Golf spiele ich sehr gerne. Im vergangenen halben Jahr hatte ich wenig Zeit für diesen Sport. Aber ich freue mich auf den Januar. Dann kann ich acht Tage Golf-Urlaub machen.