Erstmals Eintritt für Public Viewing beim EM-Halbfinalspiel Deutschland-Italien

Erstmals Eintritt für Public Viewing beim EM-Halbfinalspiel Deutschland-Italien

Erstmals wird für Public Viewing auf dem Trierer Viehmarkt Eintritt erhoben. Veranstalter Eric Naunheim (45) verlangt zum morgigen Fußball-EM-Halbfinalspiel Deutschland-Italien zwei Euro pro Besucher, um so den Andrang zu regulieren.

Die Einnahmen will der Gastronom und Kaufmann vor allem in mehr Sicherheit investieren. Beim der Übertragung des Spiels Deutschland-Griechenland am vergangenen Freitag musste die Public-Viewing-Zone auf dem Viehmarkt wegen drohender Überfüllung vorzeitig geschlossen werden. Erlaubt sind dort 6000 Besucher. In seiner Gaststätte Louisiana (Kornmarkt) verkauft Eric Naunheim seit Mittwoch Armbändchen für je 2 Euro, die morgen zum Eintritt in die Public-Viewing-Zone auf dem Viehmarkt berechtigen. Die Kassen an den drei Zugängen öffnen um 18 Uhr. Das Spiel Deutschland-Italien beginnt um 20.45 Uhr. Public-Viewing-Moderator ist am Donnerstag Jochen Graf (SWR3). rm.