Everything Homemade

Trier ist um ein weiteres Burger-Restaurant reicher: Seit dem 16. Juni wird im Burger House in der Palaststraße feinstes Beef gebraten. Gäste können sich über saftige Burger, knusprige Fries, Fingerfood und viele hausge- machte Spezialitäten freuen.

p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; text-align: justify; line-height: 10.0px; font: 8.0px Frutiger}span.s1 {font: 6.0px Frutiger}Was die Wittlicher schon länger wissen, können nun auch die Trierer bestätigen: Fast Food ist nicht gleich Fast Food. Fertigprodukte sucht man im Burger House vergeblich, denn hier werden nur frische regionale Zutaten verarbeitet. Das ist für Geschäftsführer Ismail Bayindir ein Alleinstellungsmerkmal: "Viele Burgerläden sagen, sie machen alles selbst, kaufen aber zum Beispiel ihr Hackfleisch ein. Bei uns ist alles komplett hausgemacht - vom Hackfleisch, das wir täglich frisch wolfen, über die Pommes bis hin zu Limonade und Eistee." Schon beim Opening feierte das Burgerhouse mit zahlreichen Gästen, Hip-Hop-Beats von DJ Amin sowie 100 Gratis-Burgern einen gelungenen Einstand in Deutschlands ältester Stadt. Grund für den Ansturm war aber nicht nur die Gratis-Aktion oder die coole Location, sondern eine Speisekarte, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt: Burger mit 100 Prozent Beef wie der "Crispy Steakhouse" mit hausgemachten Chips und Steakhouse-Sauce oder der "Hot Texas" mit Cheddar, Jalapeños und gegrillter Paprika stillen den Hunger aller Burgerfans.

Wem das nicht reicht, kann sich extra Fleisch, Käse oder Bacon dazu bestellen. Vegetarier dürfen sich über zwei Tofu-Varianten freuen. Serviert werden alle Burger in einem Bun, das nach eigenem Rezept von einer nahegelegenen Backstube hergestellt wird. Hinzu kommen verschiedene Pommes wie die Klassiker, Wedges, Süßkartoffeln oder mit Thymian bzw. Rosmarin gewürzt. Wer keine Lust auf Burger hat, findet in der Abteilung Fingerfood das Richtige: Hier warten unter anderem Chicken Wings und Chicken Nuggets, Chilli Cheese Fries sowie Mozarella Sticks auf euch. Zum Nachtisch passt noch ein New York Cheesecake mit einem leckeren Milk-Shake in den ohnehin schon gefüllten Magen. Trotz so vieler Leckereien hat auch die Getränkekarte einiges zu bieten, denn neben leckeren Cocktails und einer großen Auswahl an Softdrinks gibt‘s erstklassige Homemade Lemonade. Wer diese probieren möchte, sollte sich das Mittagsmenü anschauen: Montags bis freitags gibt‘s von 11:30h bis 14:30h bei der "Lunch-Time" Burger, Fries und hausgemachte Limonade zum vergünstigten Preis. Mehr Informationen gibt‘s auf facebook.com/burgerhouse . Zudem arbeitet das Burger House an der neuen Website, die bald unter burgerhouse-trier.de online geht.