EXTRA

Finanzierung von Jugendprojekten "Wir wollen anderen Vereinen Mut machen, engagiert Projekte anzugehen", sagt Ilona Heck, Geschäftsführerin des Habscheider Sportvereins, der für sein internationales und integratives Jugendprogramm für einen EU-Preis nominiert ist.

Bei der Finanzierung sei man keineswegs auf sich allein gestellt. Neben den Zuschüssen, die der Kreis und das Land für multilaterale Jugendprojekte bewilligen, gibt es jede Menge Unterstützung über EU-Mittel. Heck zählt auf: 70 Prozent der Reisekosten übernimmt "Jugend für Europa", 15 Euro pro Teilnehmer und Aufenthaltstag, 2000 Euro für das Rahmenprogramm (Busfahrten zu Besichtigungen zum Beispiel), 500 Euro pro Nation für die Vorbereitung (Versicherungen) ebenso. Außerdem werde das vorherige Treffen der Organisatoren aller Nationen für die endgültige Planung des Projektes zu 100 Prozent bezahlt. Weitere Informationen: Jugend für Europa, Deutsche Nationalagentur, Heuss-Allee 30, 53113 Bonn, Ansprechpartner für Rheinland-Pfalz: Guido Kaesbach, Telefon 0228 - 9506218, Internetportal unter www.webforum-jugend.de (vog)

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort