Fall Brieger: Leichnam noch nicht identifiziert

Fall Brieger: Leichnam noch nicht identifiziert

Die am Mittwoch bei Frauenkron (Kreis Euskirchen) geborgenen sterblichen Überreste sind noch nicht zweifelsfrei identifiziert.

Die Trierer Mordermittler gehen davon aus, den Leichnam der seit knapp drei Jahrzehnten verschwundenen Lolita Brieger gefunden zu haben. Ein genetischer Fingerabdruck soll die Identität klären. "Im Laufe dieser Woche erwarten wir das Ergebnis der Mainzer Rechtsmedizin", sagt Staatsanwalt Eric Samel. Noch ist auch nicht bekannt, ob Überreste des ungeborenen Kindes der damals schwangeren Lolita Brieger entdeckt wurden. Dann könnte geklärt werden, wer der Vater war. Lolitas ehemaliger Freund soll die damals 18-Jährige ermordet und auf der Deponie vergaben haben. Der 50-Jährige sitzt wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft und schweigt laut Staatsanwaltschaft weiter. sey