FDP: Lippelt-Freistellung wird Thema im Ausschuss

FDP: Lippelt-Freistellung wird Thema im Ausschuss

Die sofortige Freistellung von Nürburgring-Finanzchef Hans Lippelt soll nach dem Willen der FDP den Wirtschaftsausschuss des rheinland-pfälzischen Landtags beschäftigen. Die Landesregierung solle darlegen, weshalb der Vertrag des kaufmännischen Geschäftsführers

nicht verlängert worden sei, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion, Günter Eymael, am Montag laut Mitteilung in Mainz. Ferner gehe es um die Frage, ob Informationen der Tageszeitung „Die Rheinpfalz“ zutreffen, wonach Lippelt „Vorgänge rund um die Finanzierung des 300 Millionen Euro teuren Ausbaus gegenüber Hauptgeschäftsführer Walter Kafitz und gegenüber dem Aufsichtsrat“ verschwiegen haben soll.

Mehr von Volksfreund