FDP: Rücktritt von Deubel konsequent

Mainz (dpa/lrs) · Der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Herbert Mertin, hat den Rücktritt von Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) als „notwendige Konsequenz aus dem Scheitern des Modells zur privaten Finanzierung des Nürburgrings“ bezeichnet.

Die Landesregierung „hätte diesen für die Öffentlichkeit nicht transparenten und nicht nachvollziehbaren Weg niemals gehen dürfen“, sagte Mertin laut Mitteilung vom Dienstag in Mainz. Hierfür stehe die SPD-Landesregierung insgesamt in der Verantwortung.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort