Feuer , Erde , Wasser , Luft

Feuer , Erde , Wasser , Luft

Besucher bis aus Bolivien und Indonesien zeigen sich in den farbenprächtigen Trachten ihrer Länder. Die Elemente spielen bei der Präsentation eine besondere Rolle.

Kröv. Eine Bühne, die auf dem Wasser schwimmt, eingerahmt von der Naturkulisse der Mosellandschaft, das ist wohl einmalig in der ganzen Region: Das 56. Internationale Trachtentreffen von Freitag bis Montag, 3. bis 6. Juli, in Kröv steht ganz im Zeichen der Begegnung unterschiedlichster Kulturen und kann internationaler kaum stattfinden: Indonesien, Georgien, Kasachstan, Kolumbien, Bolivien und Deutschland werden sich in Kröv präsentieren.

Die Galaveranstaltung am Samstag ist sicherlich einer der Höhepunkt des viertägigen Festes. "Die fabelhafte Welt der Folklore" findet auf der schwimmenden Moselbühne den perfekten Rahmen für ein Spektakel mit vielen magischen Momenten: Schneebedeckte Gebirgszüge, riesige Urwälder und grüne Täler mit einer herrlichen Blumenpracht spiegeln sich in den Bildern der einzelnen Nationen wieder.

Bengalische Feuer und schwimmende Lichter



Den absoluten Höhepunkt bildet dann die

Ankunft der Festkönigin Mosella - Berge und Wasser eingetaucht in bengalische Feuer und tausende schwimmende Lichter auf dem Fluss.

Die Unterhaltung beginnt bereits am Freitag mit der Krönung der neuen Weinkönigin Mosella Christina. Darauf folgen Musik und Tanz in der Weinbrunnenhalle mit der Brassband "Hageland" aus Belgien und eine Sommerparty mit "Straightlife" im Weingarten. Am Sonntag zieht ab 14.30 Uhr der große Festzug durch die Straßen von Kröv. An allen Tagen wird ein großes Weinfest gefeiert.

Weitere Infos bei der Tourist-Information Kröv (Tel. 0049-6541/9486) und im Internet unter

www.kroev.de und

www.trachtentreffen.de