"Flipper" punktet

"Flipper" punktet

Die Männer des "Flipper" Gerolstein haben im ersten Durchgang des "Mosel-Cup"-Wettbewerbs gepunktet. Die Mädchen können ebenfalls auf den Sieg hoffen.

Gerolstein. (red) Nach dem ersten von zwei Durchgängen im Mosel-Cup 2008, führt die Männermannschaft des Flipper Gerolstein (Maurits van der Graaf, Adrian Karl, Dominik Koch und Ferdinand Schwarz), deutlich mit 41 Sekunden, vor der SFG Bernkastel-Kues.Noch Hoffnung auf den Gesamtsieg, kann sich die weibliche Jugendmannschaft aus Gerolstein (Lisa Carls, Annika Tücks, Hedda Weber und Alexandra Wolf) machen, die mit nur acht Sekunden Rückstand auf den SSV Trier auf dem zweiten Rang liegt.Die zweite Männermannschaft des Flipper Gerolstein (Frederic Schwarz, Aiko Weber, Alfred Wolf und Maximilian Wolf) belegt mit 10 Sekunden Rückstand auf die SG BiDau den vierten Platz. Mit einer "Minimalbesetzung" (Nadja Tücks und Kristina Wolf) kam die Frauenmannschaft auf den dritten Platz und hofft ihren zweiten Platz vom Vorjahr im zweiten Durchgang, der am 9. November in Bernkastel-Kues stattfinden soll, verteidigen zu können. Dann kann die Mannschaft wieder in Bestbesetzung antreten.Der Mosel-Cup ist ein Mannschaftswettbewerb, der in zwei Durchgängen absolviert wird und in dem, neben zwei Staffeln, acht Einzelrennen in allen vier Schwimm-Disziplinen geschwommen werden müssen. Der erste Durchgang fand am letzten Januarwochenende in Gerolstein statt.