Foo Fighters

Überlebensgroßer Posterboy des Rock ist Dave Grohl mittlerweile und alles, was er anfasst, soll ein bisschen gewaltiger sein als das anderer Musiker.

So überzeugt das neue Album des Ex-Nirvana-Schlagzeugers mit seinen majestätischen Gitarrensongs vielleicht aus dem Grund nicht hundertprozentig, weil man etwas noch Monumentaleres erhoffte. So sind die acht Stücke nur ein ungewohnt ruhiger Schlenker im Gesamtwerk von D. Grohl.
Anspieltipp: "Something From Nothing"

Fazit: Zu kurz und nicht heftig genug.
Sonic Highways // RCA/Sony