Frühes World-Cup-Aus für Tischtennis-Spielerin Winter

Frühes World-Cup-Aus für Tischtennis-Spielerin Winter

Tischtennis-Spielerin Sabine Winter ist beim World Cup der Frauen im kanadischen Markham bereits nach der Vorrunde ausgeschieden.

Die Weltranglisten-52. vom SV DJK Kolbermoor verlor beide Spiele in ihrer Vorrunden-Gruppe gegen Liu Jia aus Österreich (0:4) und gegen die Afrika-Cup-Siegerin Dina Meshref aus Ägypten (0:4). „Da muss ich wohl noch viel arbeiten. Ich bin jetzt natürlich erstmal sehr enttäuscht“, sagte die 25-Jährige.

Winter hatte sich mit ihrem dritten Platz beim europäischen Top-16-Turnier für diesen World Cup qualifiziert, aber das gesamte Jahr über mit großen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Erst hatte sie eine Schulterverletzung, dann eine Blinddarm-Operation. „2018 soll es wieder steil bergauf gehen“, sagte die Nationalspielerin. Den World Cup der Männer hatte am vergangenen Wochenende Dimitrij Ovtcharov gewonnen.

Bericht bei tischtennis.de

Infos über Sabine Winter