Fußball: Mehr als 100 Teams beim Jugendcup

Zum 13. Mal in Folge treffen sich in diesem Jahr an den beiden letzten Wochenenden im Januar mehr als 100 Fußball-Nachwuchsteams zum internationalen "HSV-Jugendcup" des Hermeskeiler Sportvereins. Wie schon in den Vorjahren ist die Hochwaldhalle Schauplatz des aufwendigsten Turniers dieser Art in der Region.

Hermeskeil. (jüb) Er hat sich in Hochwald und Hunsrück, an der Mosel und im Saarland, aber auch in Luxemburg, dem südlichen Belgien und im französischen Grenzland längst einen Namen gemacht. Der "internationale Jugendcup" des Hermeskeiler Sportvereins in der Hochwaldhalle ist nicht nur wegen seiner Vielzahl von Mannschaften, sondern auch wegen der gebotenen Qualität der Teams und der meisterlichen Organisation des Ausrichters zu einem Markenzeichen geworden. 108 Vertretungen von begeisterten Nachwuchskickern aus der Region werden an den beiden kommenden Wochenenden die Hochwaldhalle wieder an vier Tagen bevölkern. Wie immer werden von den "Bambini" bis zu den B-Jugendlichen alle Nachwuchs-Jahrgänge vertreten sein.

Am Samstag, 24. Januar, machen ab 9.15 Uhr die C-Jugendlichen in der Hochwaldhalle den Auftakt. Um 13.45 Uhr beginnt das Turnier der Bambini, bevor um 15 Uhr die B-Jugendlichen in das Turnier eingreifen. Tags darauf werden von 9 bis 18 Uhr die E-Jugendlichen mit ihrer Veranstaltung die Halle bevölkern. Am 31. Januar (Samstag) beginnen morgens um 9 Uhr die D-Jugendlichen. Die Bambini ermitteln ihre Siegerteams ab 13.45 Uhr. Der abschließende Sonntag gehört dann von 9 bis 18 Uhr der Endrunde der B-Jugendteams.