Fußball-Pokal: Appell an die Fans von Trier und Koblenz

Fußball-Pokal: Appell an die Fans von Trier und Koblenz

Es ist ein brisantes Duell, in dem es um viel geht: Am Mittwochabend treffen die Rivalen Eintracht Trier und TuS Koblenz im Viertelfinale des Fußball-Rheinlandpokals aufeinander. Im Vorfeld des Spiels, das um 19 Uhr im Moselstadion angepfiffen wird, richten Vertreter beider Vereine einen Appell an die Fans beider Lager.

In einem Text rufen die Clubchefs, Trainer und Kapitäne die Anhänger zu einem fairen und friedvollen Miteinander auf. Vor dem Regionalligaspiel beider Vereine am 23. März dieses Jahres war es in der Trierer Innenstadt zu Auseinandersetzungen gekommen. Darüber hinaus hatte der Schiedsrichter die Partie kurzzeitig unterbrochen, weil Leuchtraketen auf den Platz geflogen waren.

Nach den jüngsten Vorkommnissen im Zuge des Auswärtsspiels in Wuppertal, als ein Bus mit Eintracht-Anhängern auf der Hin- und Rückfahrt von der Polizei gestoppt worden war, sieht sich das Fanprojekt Trier derweil noch nicht in der Lage, ein abschließendes Urteil zu fällen. bl