FUSSBALL: Zwei Höhepunkte

FUSSBALL: Zwei Höhepunkte

Gondenbrett . (red) Gleich auf zwei Highlights dürfen sich die Fußballfreunde freuen: Zu Beginn der Sporttage im Mehlental treffen am Freitag, 7. Juli, um 19.30 Uhr Regionalligist Bayer Leverkusen II (mit Trainer Ulf Kirsten) und der FSV Salmrohr aufeinander.

Wie Geschäftsführer Andreas Arens bekanntgab, haben für Samstag, 22. Juli, zudem Regionalligist Fortuna Düsseldorf und Rheinlandligist SG Badem zugesagt - ein Match, das aus Anlass des zehnjährigen Jubiläums der Topspielserie im Mehlental stattfindet. 1996 machte das Duell zwischen Fortuna Köln und Oberligist SV Prüm den Anfang. Mit dem Abschneiden der ersten Mannschaft zeigte sich Vorsitzender Willy Sohns bei der Jahreshauptversammlung zufrieden, schaffte das Kreisliga-B-Team von Coach Valentin Schoos doch noch den Klassenverbleib. Aus seiner Enttäuschung nach den beiden Niederlagen gegen Saisonende machte der Klubchef indes keinen Hehl: "Die Leistungen gegen Watzerath und Stadtkyll waren beschämend." Mit der Arbeit von Trainer Schoos ist der Vorstand zufrieden; bereits frühzeitig wurde die Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr verlängert. Jürgen Stark, Betreuer der zweiten Mannschaft, scheidet auf eigenen Wunsch aus. Für ihn übernimmt Marco Lorsy das Amt. Jürgen Stark dankte Vorsitzender Willy Sohns ebenso für sein Engagement wie den bisherigen Vorstandsmitgliedern Marco Lorsy und Christoph Thielen. Sohns überreichte ihnen eine Flasche WM-Wein und einen WM-Führer. Neu im Vorstand sind Marco Dressler und Albert Hoffmann. Ansonsten bestätigte die Mitgliederversammlung die Führungsriege einstimmig: Sohns bleibt Vorsitzender, Peter Hacken Vize, Willi Kops Kassierer, Andreas Arens Geschäftsführer, Udo Roßler Jugendleiter. Beisitzer neben Dressler und Hoffmann: Veronika Husch, Bodo Schuler und Gustav Döhring. Was die Nachwuchsförderung angeht, blickte Jugendleiter Roßler auf das zweiten Jahr in der Jugendspielgemeinschaft mit Auw, Ormont, Roth, Hallschlag und Stadtkyll zurück: 35 Akteure spielen für die JSG.