Gelungener Wettkampf

Gelungener Wettkampf

Die Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun, das Thomas-Morus-Gymnasium Daun, das Peter-Wust-Gymnasium in Wittlich u nd die Realschule Cochem erreichten die ersten Plätze bei der 14. Judo-Schulmeisterschaft im Bezirk Trier.

Kelberg. (red) In der Hochkelberhalle in Kelberg fand im Rahmen des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" zum 14. Mal der Regionalentscheid für den Bezirk Trier statt. Sechs Jungenmannschaften der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 93-96) sowie vier Jungenmannschaften Wettkampfklasse IV (95 und jünger) und zwei Mädchenmannschaften der Wettkampfklasse III und drei Mädchenmannschaften der Wettkampfklasse IV waren dabei am Start. In spannenden und fairen Kämpfen zeigten die Judokas ihr Können. Die beiden Erstplatzierten jeder Jahrgangsklasse qualifizierten sich für das Landesfinale, bei dem die besten Mannschaften aus Rheinland-Pfalz gegeneinander antreten. Für den älteren Jahrgang geht es weiter bis zum Bundesfinale in Schonach, das im Februar stattfindet. Unterstützt wurde der Wettbewerb durch den Judoclub Vulkaneifel. Hier die Ergebnisse im einzelnen: Wettkampfklasse III Jungen: 1. Peter-Wust-Gymnasium Wittlich, 2. Grund- und Regionale Schule Kelberg, 3. Martin-von-Cochem Gymnasium Cochem, 3. Otto-Hahn-Realschule Bitburg, 5. St. Willibrord-Gymnasium Bitburg, 5. Privates St. Josef-Gymnasium BiesdorfWettkampfklasse III Mädchen: 1. Thomas-Morus-Gymnasium Daun, 2. St. Willibrord-Gymnasium Bitburg,Wettkampfklasse IV Mädchen: 1. Realschule Cochem, 2. Grund- und Regionale Schule Kelberg, 3. Hauptschule Cochem.Wettkampfklasse IV Jungen: 1. Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun, 2. Thomas-Morus-Gymnasium Daun, 3. Grund- und Regionale Schule Kelberg, 3. Realschule Cochem

Mehr von Volksfreund