| 23:24 Uhr

Giro-d'Italia-Berge verhelfen zum Stadtlauf-Sieg

Bitburg. Chiara Bermes vom PST Trier und der aus Ertrea stammende Samuel Fitwi Sibhatu waren gestern die schnellsten Zehn-Kilometer-Läufer in Bitburg. Der Stadtlauf , dessen Zehn-Kilometer-Wettbewerb als siebtes Wertungsrennen zum Bitburger 0,0% Läufercup zählte, wurde vom Trierischen Volksfreund präsentiert. Holger Teusch

Yvonne Engel wartet weiter auf ihren ersten Sieg beim Bitburger Stadtlauf. Unter normalen Umständen wäre dieser gestern über zehn Kilometer wohl möglich gewesen. Aber nach einer Erkältung, mit der sienach ihrem Sieg beim Maare-Mosel-Lauf zu kämpfen hatte, habe sie sich einen Vier-Minuten-Schnitt pro Kilometer verordnet, erklärte die 39-Jährige vom LT Schweich.

Dass es am Ende etwas schneller wurde, lag auch an der kompakten, fünfköpfigen Spitzengruppe bei den Frauen. "Wir haben uns gut abgewechselt", erzählte die in 39:48 Minuten drittplatzierte Katrin Friedrich vom PST Trier. Als im letzten Anstieg ihre Vereinskameradin Chiara Bermes das Tempo verschärfte, konnte aber weder sie, noch Engel folgen. "Ich habe Chiara zugerufen, sie soll an den 17 Kilometer langen Berg in Italien denken", erzählte Bermes' Freund Patrick Ulrich, der mit der 22-Jährigen im Sommer einige Giro-d'Italia-Pässe per Rad erklommen hatte, von einer speziellen Motivationstrick. Der wäre vielleicht gar nicht nötig gewesen. "Als ich gemerkt habe, dass Yvonne abreißen gelassen hat, dachte ich nur noch: Lauf! Lauf! Lauf!", erzählte Bermes.

Einen Motivationsschub brauchte Samuel Fitwi Sibhatu erst gar nicht. Der aus Eritrea geflüchtete 20-Jährige, der seit zwei Jahren in Stadtkyll lebt, schloss sich erst vor einem Monat der LG Vulkaneifel an. Aber bei seinem ersten Zehn-Kilometer-Rennen ließ er in 32:55 Minuten gleich die gesamte Konkurrenz hinter sich. Der 45 Jahre alte Belgier Eddy Vandeputte belegte in 34:07 Minuten vor Thomas Persch (TG Konz/34:58) den zweiten Platz.

Ergebnisse:
(10 km: Frauen bis 45 Minuten, Männer bis 37 Minuten und Altersklassensieger, 5 km: Platz 1-3, 1 km: Platz 1-6 und Altersklassensieger)

Frauen:
5 km: 1. Sonja Vernikov (Mechernich) 21:10 Minuten, 2. Lea Ehlenz 22:00, 3. Clara Nathem (Sportklasse Bitburg) 24:13.
10 km: 1. Chiara Bermes (PST Trier/W20) 39:31, 2. Yvonne Engel (LTS/W35) 39:35, 3. Katrin Friedrich (PST Trier/W30) 39:48, 4. Marina Wierz (LTS) 39:57, 5. Tania Harpes (Luxemburg/W40) 40:03, 6. Katy Roberts 43:36, 7. Carmen Schaaf (TG Konz/W50) 43:50, 8. Diane Wagner (Pure Endurance Trier) 44:27, 9. Simone Cillien (LTS) 44:38. U18: Viola Rech (TV Bitburg) 46:39. W45: Petra Feuerstack (TG Konz) 46:25. W55: Ingrid Kleusch (LG Pronsfeld-Lünebach) 48:29. W60: Brigitte Malambre (TV Bitburg) 48:21. W65: Monika Lichter (DJK Prüm-Enz) 53:55. W70: Eva Wilczek (BSG Hilden) 1:13:21.

Männer:
5 km: 1. Oliver Ewen (PST Trier) 17:54 Minuten, 2. Lorenz Bell (LG Vulkaneifel) 18:05, 3. Luca Milbert 18:27.
10 km: 1. Samuel Fitwi Sibhatu (LG Vulkaneifel/M20) 32:55, 2. Eddy Vandeputte (Belgien/M45) 34:07, 3. Thomas Persch (TG Konz) 34:58, 4. Dominik von Wirth (TG Konz) 35:14, 5. Martin Siebenborn (LG Bernkastel-Wittlich) 35:29, 6. Johannes Steinbach (SV Speicher) 35:59, 7. Patrick Ewerhardt (LTS/U20) 36:21. M30: Marc Diswescourt (Luxemburg) 37:40. M35: Marc Raßkopf (Citysport Trier) 37:04. M40: Jens Nagel (Bitburger Laufschule) 38:02. M50: Alwin Nolles (LG Meulenwald Föhren) 37:18. M55: Walter Paulus (LT Büdlich-Breit) 39:08. M60: Uwe Persch (TG Konz) 42:48. M65: Ferdinand Kremer (LTS) 44:22. M70: Karl-Heinz Radünzel (Polizei-SV Trier) 52:03. M75: Gunter Berger (LG Pronsfeld-Lünebach) 58:14.

Jugendlauf Jahrgänge 2001 und jünger:
Mädchen, 1 km: 1. Lena Schmitt (U10) 4:39 Minuten, 2. Linah Venz (TV Bitburg/U12) 5:04, 3. Leonie Thurn 5:07, 4. Enya Wilden 5:08, 5. Leonie Wilden 5:13, 6. Michelle Madleine Mietsch (TVB) 5:16. U8: Isabell Gloria (Grundschule Nord) 5:27. U14: Katharina Lautwein (TV Bitburg) 6:33. U16: Lea Butterweck (Buddy-Lauf) 7:25.
Jungen, 1 km: 1. Jonas Hartmann (U14) 4:16 Minuten, 2. Michael Horper (JSG Neidenbach/U12) 4:20, 3. Luca Bales (SV Oberweis) 4:22, 4. Nicolas Fabry (GS Bitburg-Nord/U10) 4:33, 5. Eliah Milbert 4:46, 6. Anthony Hopp (Buddy-Lauf) 4:46. U8: Fabian Drexler (Tri Post Trier) 4:58. U16: Alexander Brück 4:52.

Abkürzung: LTS = LT Schweich