GOLF : Golfen für den guten Zweck

GOLF : Golfen für den guten Zweck

BURBACH. (red) Golfen für den guten Zweck – so lautet am nächsten Sonntag das Motto des sechsten Benefiz-Golfturniers in Burbach.

Bereits zum sechsten Mal findet das Benefiz-Golfturnier für die Kinderkrebsstation des Mutterhauses Trier in Burbach statt. Am Sonntag, 27. August, können alle Golfer, Nichtgolfer, Anfänger und Schnuppergolfer und auch diejenigen, die noch nie Golf gespielt haben, auf die Golfanlage Lietzenhof in Burbach kommen. Durch ihren Besuch leisten sie einen Beitrag für die krebskranken Kinder im Mutterhaus Trier. Ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm wird geboten, für Speisen und Getränke ist bestens gesorgt. Ein interessantes Rahmenprogramm rundet das sportliche Programm ab, ab 14 Uhr kann man unter Traineranleitung auch schnuppergolfen. Alle Einnahmen des Tages gehen an den Förderverein krebskranker Kinder Trier, der die Gelder für die Betreuung krebskranker Kinder und ihrer Familien verwendet. Bei der ersten Veranstaltung kam eine Spendensumme von 21 000 Euro zusammen, insgesamt sind es inzwischen rund 50 000 Euro. Über 430 Mitglieder, viele Aktionen und die Unterstützung der STERNTALER - eine Fußballmannschaft mit bekannten Fußballgrößen aus der hiesigen Region - konnten im Laufe der Jahre viele positive Akzente setzen. Ca. 1,2 Millionen Euro an Spendengeldern konnten als Unterstützung für krebskranke Kinder auf der Kinderkrebsstation des Mutterhauses in Trier im sozialen, psychischen und medizinischen Bereich zur Verfügung gestellt werden. Weitere Informationen bei Werner Ludgen, Telefon 06552/7327, Fax 06552/980071, E-Mail: WLudgen@gmx.de, oder bei der Golfanlage in Burbach, Telefon 06553/961039, 06553/2007.