Großer Auftritt auf der "Expo"

Großer Auftritt auf der "Expo"

Einen Ausflug der besonderen Art haben 20 Voltigierer des Dauner Reit- und Fahrvereins ins benachbarte Belgien unternommen: Das Management der Eifel-Ardennen-Ausstellung in Malmedy hatte die Wettkampfgruppen um einen Auftritt in den Messehallen gebeten.

Malmedy/Daun. (red) Hätten nicht ein mutiger Geländewagenfahrer und zwei zu allem entschlossene Voltigierteams allen Wetterverhältnissen getrotzt, wäre der Auftritt des Reit- und Fahrvereins Daun bei der Eifel-Ardennen-Expo nie zustande gekommen.

Dennoch waren die Aufführungen der zwei Wettkampfmannschaften fast abenteuerlich zu nennen. Die beiden Pferde mussten an gackernden Hühnern, blökenden Schafen, Rindern und Ochsen vorbei und mitten durchs riesige Publikum in die Vorführhalle gebracht werden. In weiser Voraussicht wurden "Santo" und "Cindy" nie getrennt, obwohl der Auftritt der beiden Mannschaften drei Stunden auseinander lag. Und wie ein Wunder waren die Pferde der ruhende Pol in der völlig aufgeregten Halle, in der ständig Luftballons knallten, Blitzlichter zuckten und Scheinwerfer strahlten. Voller Vertrauen absolvierten der 12-jährige Wallach Santo und die 19-jährige Stute Cindy ihr Pensum, die Voltigierer konnten ihr Können uneingeschränkt zeigen. Entsprechend groß war die Begeisterung des Publikums. Auch die Veranstalter der Eifel-Ardennen-Expo zeigten sich beeindruckt.