Handball: Final Four um den Pokal

Trier. (R.S.) Heute finden in Sinzig die Final-Four-Pokalspiele statt. Um 12:15 Uhr trifft die HSG Biewer/Pfalzel auf den Ligakonkurrenten UVS Rheintal, das zweite Halbfinale bestreiten die Mannschaften des TV Bad Ems und der HSG Mülheim/Kärlich/Bassenheim um 14.45 Uhr.

Die Sieger ermitteln um 17.30 Uhr den Pokalsieger. Ebenfalls in Sinzig tragen die Damen ihre Final-Four Spiele aus. Dort kommt es um 11 Uhr zum Halbfinale zwischen Regionalligist TuS Bannberscheid und RPS Ligist Rhein Nette, bevor um 13.30 Uhr RPS Ligist HSG Wittlich auf Regionalligist DJK/MJC Trier II trifft. Beide Teams plagen allerdings Aufstellungssorgen, zudem fehlen auf beiden Seiten die etatmäßigen Trainer aus beruflichen Gründen. Während die Triererinnen nur die Spielerinnen auflaufen lassen werden, die noch keinen DHB-Einsatz haben, müssen die Eifelanerinnen das verletzungsbedingte Fehlen von Heike Schäfer und Sina Meeth verkraften. Auf MJC-Seite wird aller Voraussicht nach Christoph Steil das Team betreuen. Der Sieger bestreitet um 16.15 Uhr das Endspiel.