| 21:39 Uhr

Heiliger am Haken

Auf dem neu gestalteten Dauner Laurentius-Platz (der TV berichtete) ist am Dienstag die Sandstein-Statue des namensgebenden Stadtpatrons aufgestellt und enthüllt worden - unter dem Applaus der Zuschauer. Von unserem Reporter Fritz-Peter Linden

Daun. Daun am Dienstag gegen 10.15 Uhr: Laurentius im Anflug. Am Kran schwebt er heran, der Stadt- und Kirmespatron, eingehüllt in schützende Tücher und Laken - und bis zum Aufsetzen auf festem Fundament begleitet von Künstler Sebastian Langner aus Wittlich.

Zack - und sie steht wie eine Eins. "Jetzt kommt die Enthüllung", sagt Stadtbürgermeister Wolfgang Jenssen (SPD). "Hose runter", fordert ein Zuschauer ganz unchristlich. Langner und Jenssen machen sich ans Werk, wickeln die Statue aus, und der Heilige kommt zum Vorschein: Aufrecht, gelassen, stark steht er da, mit festem Blick auf Bürger, Platz und Innenstadt.

Die Zuschauer applaudieren, der Bürgermeister ist zufrieden. "Wir hatten ja im Stadtrat lange diskutiert über die verschiedenen Entwürfe - aber diesen hatte ich von Anfang an favorisiert", sagt Jenssen.

Vielleicht ja auch, weil Langners Skulptur einen so selbstbewussten Laurentius darstellt: Nicht den Märtyrer habe er zeigen wollen, der auf glühendem Rost von den Römern zu Tode gefoltert wurde, sagt der Steinmetz. Sondern die Szene, in der Laurentius der Legende nach dem Kaiser Valerian die Armen und Kranken präsentierte - mit den Worten: "Das ist der Reichtum der Kirche".

"Wir sind hier auf einem fröhlichen Platz", ergänzt Sebastian Langner. Und an einem solchen Ort habe er kein Leid zeigen wollen. Davon gebe es Tag für Tag genug in den Nachrichten. "Er guckt relativ selbstbewusst und mutig. Und hinter ihm stehen die Leute. Das wollte ich zeigen - diese Szene seiner Tapferkeit."

Vor zwei Jahren beschloss der Stadtrat, den Platz vor dem Hallenbad nach dem Heiligen zu benennen und mit einer Statue zu schmücken. Langner setzte sich in einem Auswahlverfahren gegen fünf andere Künstler durch. Die kirchliche Weihe soll der Sandstein-Heilige erst in knapp einem Monat erhalten: am Sonntag, 23. August, bei den Feiern zum 60. Jahrestag der Einweihung der Nikolauskirche (der TV berichtete). Zwei Wochen vorher bereits feiern die Dauner ihre Laurentius-Kirmes mit abschließendem Markt - von Samstag, 8. August (Eröffnung: 16 Uhr), bis Mittwoch, 12. August.