Hersteller ruft belastetes Nuss-Müsli zurück

Hersteller ruft belastetes Nuss-Müsli zurück

Rückruf eines Nuss-Müslis der Marke „Gut & günstig“: Das Produkt könnte Salmonellen enthalten, warnt der Hersteller. Verkauft wurde es bei Edeka und Marktkauf.

Das Unternehmen Flechtorfer Mühle hat Nuss-Müsli der Marke „Gut & günstig“ zurückgerufen, weil das Produkt mit Salmonellen belastet sein könnte. Das Müsli wurde bundesweit bei Edeka und Marktkauf verkauft.

Betroffen seien ausschließlich 1000-Gramm Packungen mit dem aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum 15. Februar 2014 und 16. Februar 2014, teilte das Unternehmen am Mittwoch (20. November) in Lehre im Kreis Helmstedt mit.

Bei externen Untersuchungen einer Packung in Ludwigshafen sei festgestellt worden, dass diese Salmonellen enthalten habe. Kunden könnten das Müsli in ihrem Geschäft zurückgeben und bekämen den Kaufpreis erstattet.