| 00:33 Uhr

„Hoch sollst du leben!“

Ein buntes Programm lässt Kinderaugen strahlen

Kinder lieben Geburtstagsfeste! Gerade jetzt gibt es zahlreiche Möglichkeiten für eine bunte und fröhliche Sause mit den Kleinen.

Rolf Zuckowski hat es in seinem Geburtstags-Klassiker auf den Punkt gebracht: „Heute kann es regnen, stürmen oder schneien, denn du strahlst ja selber wie der Sonnenschein...“ – und genau so soll es sein. Ob zuhause im Garten, auf dem Abenteuerspielplatz oder in einer Einrichtung, bei jedem Wetter lässt es sich super feiern!

Den Spaß

gut planen

In der Planungsphase sollten die Eltern natürlich auch mit dem Geburtstagskind selbst darüber sprechen, wie es sich seinen Geburtstag vorstellt und wie viele Freunde es zu seiner Party einladen möchte. Schließlich muss für jeden Gast nicht nur das Programm geplant und gezahlt, sondern gegebenenfalls auch ein Transfer, Snacks und Getränke organisiert werden. Hierbei ist es wichtig, einen Überblick zu bewahren.

Ein Tipp: Entscheidet man sich dafür, einen Ausflug zu machen, sind im Internet oftmals Gruppenpreise aufgelistet. Oder man kann vorab bei der Einrichtung oder dem Anbieter nachfragen, ob es Ermäßigungen für Geburtstagsgruppen gibt.

Apropos Ermäßigungen: Nicht selten gibt es neben besonderen preislichen Angeboten für Gruppen auch ein besonderes Programm – etwa mit gedecktem Tisch in einem separaten Raum oder kleine Überraschungen für alle Kinder.

Im Vordergrund sollte bei der Wahl des Ziels allerdings die Aktivität stehen: Soll es etwa ein Tag im Hallenbad sein? Oder aber Action im Bälleparadies, auf dem Trampolin, beim Klettern oder beispielsweise beim Indoor Fußball? Wenn die Kleinen sich austoben können, dann entsteht der Spaß von alleine. Spannend und lehrreich wird es in Museen oder in einer  Ausstellungen, extra für Kinder – ob Steinzeit, Ritter, Vulkanismus oder die Tierwelt; ob Museum oder Schmetterlingspark.

Vielleicht hat das Geburtstagskind besondere Vorlieben oder Interessen? Das wäre eine tolle Gelegenheit, um diesen einmal gemeinsam mit den Freunden nachzugehen.

Ausflüge bieten sich besonders dann an, wenn man mit vielen Kindern unterwegs ist und zuhause nicht so viel Platz zum Feiern hat. Hierbei ist es immer sinnvoll, erwachsene Helfer zu haben, die unterstützen, damit man den Überblick über die Geburtstagsmeute nicht verliert.