Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz

  1. Wir sind verantwortlich für Ihre Daten

    Als Besucher unserer Website erwarten Sie nicht nur von unseren Nachrichten und unseren Verlagsprodukten, sondern auch bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein hohes Maß an Qualität und Kompetenz.

    Wir sind verantwortlich für den Umgang mit Ihren Daten, die wir nach Ihren Wünschen und nach den Vorgaben der deutschen und EU-Datenschutzgesetze verarbeiten. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur verarbeitet, sofern eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie zuvor eingewilligt haben.

    Wir, das sind die Volksfreund-Druckerei Nikolaus Koch GmbH, Hanns-Martin-Schleyer-Str. 8, 54294 Trier, und unsere Dienstleister, die Ihre Daten in unserem Auftrag für die unten angegebenen Zwecke verarbeiten (im Folgenden: Volksfreund-Druckerei, wir).

    Zu unseren Dienstleistern gehören Druckereien, Lettershops, Callcenter, Logistikunternehmen, Versender von Waren, Gewinnspieldienstleister, Rechenzentren und Zahlungsdienstleister. Unseren Dienstleistern ist es untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke zu verarbeiten.

    Sie erreichen uns neben der oben genannten Postanschrift auch per E-Mail unter sz-service@sz-sb.de.

    Es ist uns wichtig, dass Sie aus den nachfolgenden Hinweisen jederzeit erfahren können, welche personenbezogenen Daten während Ihres Besuchs auf unserer Website und bei der Inanspruchnahme unserer Leistungen und Angebote erhoben werden und wie wir diese danach verarbeiten.

  2. Wie sicher sind Ihre Daten?

    Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen und den Schutz Ihrer Rechte und die Einhaltung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU und der Bundesrepublik Deutschland zu gewährleisten.

    Die ergriffenen Maßnahmen sollen die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten gewährleisten sowie die Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste bei der Verarbeitung Ihrer Daten auf Dauer sicherstellen. Sie sollen außerdem die Verfügbarkeit der Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wiederherstellen.

    Zu unseren Sicherheitsmaßnahmen gehört auch eine Verschlüsselung Ihrer Daten. Alle Informationen, die Sie online eingeben, werden technisch verschlüsselt und erst dann übermittelt. Dadurch können diese Informationen zu keinem Zeitpunkt von unbefugten Dritten eingesehen werden.

    Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

    Unsere Mitarbeiter sind selbstverständlich schriftlich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen der DSGVO verpflichtet.

  3. Unser Datenschutzbeauftragter

    Wenn Sie eine Frage zum Datenschutz oder zur Datensicherheit haben erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail unter datenschutz@volksfreund.de oder per Post unter Volksfreund-Druckerei Nikolaus Koch GmbH, Hanns-Martin-Schleyer-Str. 8, 54294 Trier.

  4. Was sind personenbezogene Daten?

    Personenbezogene Daten sind Daten, über die Sie identifiziert werden können oder identifizierbar sind. Hierzu gehören Daten, die Sie uns mitteilen wie z.B. Ihre Adressdaten, Telekommunikationsdaten, Registrierungsdaten, Bestelldaten, Abonnementdaten, Finanzdaten oder Bewerbungsdaten, aber auch Daten, die automatisch bei Ihrem Website-Besuch erfasst werden wie z.B. Ihre IP-Adresse.

  5. Was sind Pflichtangaben oder Pflichtfelder?

    Wenn bei der Erhebung bestimmte Datenfelder als Pflichtfelder bezeichnet und/oder mit einem Sternchen ( * ) gekennzeichnet sind, ist die Bereitstellung dieser Daten entweder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, oder wir benötigen diese Daten für den Vertragsabschluss, die gewünschte Dienstleistung oder den angegebenen Zweck. Die Angabe der Daten liegt selbstverständlich auch bei den Pflichtfeldern in Ihrem Ermessen. Eine Nichtangabe kann zur Folge haben, dass der Vertrag von uns nicht erfüllt bzw. die gewünschte Dienstleistung nicht erbracht oder der angegebene Zweck nicht erreicht werden kann.

  6. Wofür werden Ihre Daten verarbeitet?

    1. Ihre Anfragen

      Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir verarbeiten Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Art.6 Abs.1 b, f DSGVO). Die Mitteilung von als Pflichtangaben gekennzeichneten Adress- und Telekommunikationsdaten ist dabei erforderlich, um Ihr Anliegen bearbeiten und beantworten zu können. Die freiwillige Angabe weiterer Daten erleichtert uns die Bearbeitung Ihrer Anfrage.

      Die Angaben aus Ihrer Anfrage speichern wir nach Beantwortung der Anfrage im Regelfall für drei Monate für den Fall weiterer Nachfragen, falls es sich nicht um Handels- oder Geschäftsbriefe handelt, diese speichern wir für sechs Jahre (§ 257 Abs.4 HGB, § 147 Abs.3 AO, § 6 Abs.1 c DSGVO).

    2. Ihr Persönliches Online-Konto

      Wir verarbeiten Ihre erforderlichen Registrierungsdaten (Pflichtangaben, z.B. E-Mail-Adresse und Passwort) sowie die im Rahmen Ihrer Nutzung freiwillig mitgeteilten weiteren Daten (z.B. Ihre Abonummer) für die Einrichtung und Nutzung Ihres Online-Kontos und für Ihre Online-Bestellungen/Abonnements (Art.6 Abs.1 b DSGVO).

      Die Registrierungsangaben für Ihr Online-Konto speichern wir, bis Sie Ihr Online-Konto wieder aufheben, soweit keine gesetzlichen Speicherpflichten entgegenstehen, z.B. aufgrund Ihrer Bestellungen/Abonnements (s. d.).

    3. Ihre Teilnahme an Umfragen

      Für die Teilnahme an Online-Umfragen ist ein Online-Konto erforderlich (siehe b.). Wir verarbeiten Ihre für die Teilnahme erforderlichen Adress- und Telekommunikationsdaten um zuverlässige Umfrageergebnisse zu erreichen und zur Prämienermittlung (Art.6 Abs.1 b DSGVO) sowie um Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen kontaktieren zu können (Art.6 Abs.1 b, a DSGVO). Ihre freiwilligen Antworten aus der Basisbefragung verarbeiten wir, um für Sie passende Themenbefragungen identifizieren zu können (Art.6 Abs.1 b DSGVO). Ihre freiwilligen Antworten zu Themenbefragungen werden nur anonymisiert verarbeitet.

      Ihre erforderlichen personenbezogenen Teilnahmedaten sowie Ihre Antworten aus der Basisbefragung speichern wir entsprechend Ihrer Registrierungsangaben für Ihr Online-Konto (siehe b.).

    4. Ihre Bestellungen und Abonnements

      Bei einer Bestellung, einem Abonnement oder sonstigen vertragsbezogenen Anfragen verarbeiten wir Ihre angegebenen Adress-, Registrierungs-, Kommunikations-, Bestell-, Abonnements- und Finanzdaten zur Abwicklung der Bestellung, des Abonnements, zur Rechnungstellung und zur Abrechnung mit unseren jeweiligen Partnern (Reisebüro/-veranstalter). Für vorgenannte Zwecke können wir auch unseren jeweiligen Partnern diese Daten übermitteln. (Art.6 Abs.1 b DSGVO).

      Ihre für die Bestellung und den Kauf/das Abonnement relevanten Daten und die dazu gehörigen Dokumente (z.B. Handelsbriefe, Rechnungen) speichern wir gemäß der gesetzlichen Anforderungen nach Abschluss der Bestellung bzw. des Kaufs/Abonnements nach den gesetzlichen Vorschriften für sechs Jahre bzw. zehn Jahre (§ 257 Abs.4 HGB, § 147 Abs.3 AO, § 6 Abs.1 c DSGVO).

      Die Angaben aus Ihrer Bestellung bzw. Ihrem Kauf/Abonnement verarbeiten wir auch für Postwerbung und Kundenanalysen (siehe f.).

    5. Bonitätsprüfung und Inkasso

      Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses können wir im Fall der Übernahme eines Zahlungsausfallrisikos bei der Auskunftei Creditreform Saarbrücken Dr. Uthoff KG, Karcherstraße 10, 66111 Saarbrücken zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Bonitätsauskünfte einholen (Art.6 Abs.1 f DSGVO, § 31 BDSG). Hierzu übermitteln wir dieser Auskunftei die für eine Bonitätsauskunft benötigten personenbezogenen Daten und erhalten und verwenden anschließend einen Wahrscheinlichkeitswert über die Zahlungsfähigkeit bzw. Zahlungswilligkeit. Die Berechnung des Wahrscheinlichkeitswerts erfolgt dabei auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren. Dabei können auch Anschriftendaten genutzt werden. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Die Bonitätsauskunft löschen wir nach unserer Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

      Personenbezogene Daten über fällige unbezahlte und unbestrittene Forderungen können wir vier Wochen nach Zugang der ersten von mind. zwei schriftlichen Mahnungen, bei der wir Sie über eine mögliche Berücksichtigung der Forderungsdaten durch Auskunfteien unterrichten, an die o.g. Auskunftei übermitteln, die diese Daten bei berechtigtem Interesse auch anderen Unternehmen zur Bonitätsprüfung zur Verfügung stellt (Art.6 f DSGVO, § 31 BDSG). Unter den gleichen Voraussetzungen können wir im Falle von unbezahlten Forderungen Ihre entsprechenden Daten der Creditreform Saarbrücken Dr. Uthoff KG zum Einzug für uns (Inkasso) übermitteln.

    6. Werbung

      • Postwerbung und Kundenanalysen

        Die Daten aus Bestellungen, Abonnements und sonstige außerhalb des Internets erhobene Daten, verarbeiten wir für eigene Werbung per Post und Kundenanalysen, um Ihnen unsere passenden Informationen präsentieren zu können (Art.6 Abs.1 f DSGVO). Unsere Analysen erfolgen regelmäßig pseudonymisiert auf der Basis einer Abonnement- oder Kundennummer.

      • Telefonwerbung

        Mit Ihrer jederzeitig widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung informieren wir Sie als Verbraucher per Telefon über unsere Print- und Online-Verlagsprodukte (Zeitungen, Zeitschriften, Magazine), Vorteile entsprechender Abonnements sowie weitere durch uns angebotene bzw. vermittelte Produkte und Dienstleistungen (Tickets, Veranstaltungen, Reisen, Handelswaren). (§ 7 Abs.2 Nr.2 UWG, Art.6 Abs.1 a DSGVO). Zum Widerruf von Einwilligungen und dessen Folgen siehe unten Ziffer 7.

        Ihre verpflichtenden Angaben bei Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir, um Sie persönlich ansprechen zu können.

        Wenn Sie uns Ihre Einwilligung online erteilen, wird auch Ihre IP-Adresse erfasst und zu Dokumentationszwecken gespeichert (Art.7 Abs.1, Art.6 Abs.1 c DSGVO).

        Unsere Geschäftskunden informieren wir telefonisch über unsere aktuellen Angebote (§ 7 Abs.2 Nr.2 UWG, Art.6 Abs.1 a, f DSGVO). Wenn Sie das nicht wünschen, können Sie jederzeit widersprechen (s. unten 7.).

      • E-Mail-Werbung

        Mit Ihrer jederzeitig widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung informieren wir Sie per E-Mail über unsere Print- und Online-Verlagsprodukte (Zeitungen, Zeitschriften, Magazine), Vorteile entsprechender Abonnements sowie weitere durch uns angebotene bzw. vermittelte Produkte und Dienstleistungen (Tickets, Veranstaltungen, Reisen, Handelswaren) bzw. mit unseren entsprechenden Newslettern. (§ 7 Abs.2 Nr.3 UWG, Art.6 Abs.1 a DSGVO). Zum Widerruf von Einwilligungen und dessen Folgen siehe unten Ziffer 7.

        Ihre verpflichtenden Angaben bei Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir, um Sie persönlich ansprechen zu können.

        Zur Einholung Ihrer Einwilligungen in E-Mail-Werbung verwenden wir online das sog. Double-Opt-in-Verfahren, um zu vermeiden, dass unsere E-Mail-Werbung an E-Mail-Adressen von Personen versandt wird, die diese nicht angefordert haben. Hierbei wird nach den Vorgaben der Datenschutzaufsichtsbehörden auch Ihre IP-Adresse erfasst und zu Dokumentationszwecken gespeichert. (Art.7 Abs.1, Art.6 Abs.1 c DSGVO).

        Wenn Sie uns bei Ihrer Bestellung oder Ihrem Abonnement Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, informieren wir Sie ebenfalls per E-Mail über unsere Produkte bzw. Dienstleistungen, die den von Ihnen gekauften ähnlich sind, um Ihnen passende Produkte bzw. Dienstleistungen anzubieten. Dem können Sie selbstverständlich jederzeit zu Basistarifen widersprechen. (§ 7 Abs.3 UWG, Art.6 Abs.1 f DSGVO).

      • Gewinnspiele und Verkaufsförderungsmaßnahmen

        Wenn Sie online an unseren Gewinnspielen oder Verkaufsförderungsmaßnahmen teilnehmen, verarbeiten wir und ggfs. unsere Gewinnspielpartner (Preissponsoren) Ihre Daten zur Durchführung des Gewinnspiels oder der Verkaufsförderungsmaßnahme (Art.6 Abs.1 b DSGVO). Wir verarbeiten Ihre Daten auch für eigene Werbung per Post und Kundenanalysen (s. oben). Gewinner können in unseren Print- und Online-Verlagsprodukten veröffentlicht werden (Anfangsbuchstabe des Vornamens, Name, Wohnort).

      • Speicherdauer bei Werbung

        Ihre für Werbezwecke erhobenen Daten speichern wir solange der Werbezweck besteht bzw. bis uns ein Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke erreicht (s. Ziffer 7.).

      • Zweckänderung

        Sollten wir die Zwecke der Verarbeitung im Laufe der Zeit ändern, werden wir Sie durch eine Aktualisierung dieser Hinweise zum Datenschutz vorab informieren.

    7. Ihre Bewerbung

      Wenn Sie sich auf eines unserer Stellenangebote bewerben, verarbeiten wir Ihre Adress-, Telekommunikations- und Bewerbungsdaten ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung (§ 26 Abs.1 BDSG). Die Angabe Ihrer als Pflichtfelder gekennzeichneten Adress- und Telekommunikationsdaten ist erforderlich, um mit Ihnen zu Ihrer Bewerbung Kontakt aufnehmen zu können.

      Endet das Bewerbungsverfahrens ohne Anstellung werden Ihre Daten regelmäßig noch sechs Monate zu Dokumentationszwecken gespeichert und danach ebenso wie die uns übersandten Unterlagen gelöscht bzw. vernichtet.

    8. Verlängerte Speicherfristen

      Die angegebenen Speicherfristen können sich entsprechend verlängern, wenn im Einzelfall, insbesondere wenn die Daten für verschiedene Zwecke verarbeitet werden, eine längere gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist besteht.

  7. Jederzeitiges Widerspruchs- und Widerrufsrecht

    Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen (Art.21 Abs.1 DSGVO).

    Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen (Art.21 Abs.2 DSGVO) oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragen per E-Mail an datenschutz@volksfreund.de oder per Post an Volksfreund-Druckerei Nikolaus Koch GmbH, Hanns-Martin-Schleyer-Str. 8, 54294 Trier. Ihre Daten werden dann nicht mehr für die vom Werbewiderspruch oder dem Widerruf der Einwilligung erfassten Zwecke der Werbung verarbeitet.

    Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt.

    Nach Ihrem Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung, sind wir datenschutzrechtlich nach den Vorgaben der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden verpflichtet, die hierfür erforderlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) in unsere interne Werbesperrliste aufzunehmen und dauerhaft – nur für diesen Zweck – zu speichern (zu sperren) und zum Abgleich mit unseren künftigen Werbedateien zu verwenden. (Art.21 Abs.3, Art.17 Abs.3 b, Art.6 Abs. 1 c DSGVO). So lässt sich die Beachtung Ihres Werbewiderspruch bzw. des Widerrufs Ihrer Einwilligung dauerhaft sicherstellen.

  8. Was sind Cookies und wofür werden sie verwendet?

    1. Cookies

      Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die mittels Ihres Webbrowsers oder anderen Programmen auf Ihr Endgerät (z.B. PC, Smartphone) übermittelt werden. Diese werden lokal auf Ihrem Endgerät abgelegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten.

    2. Einsatz von Cookies

      Es werden Cookies eingesetzt,

      • um unseren Internetauftritt bedarfsgerecht zu gestalten (Art.6 Abs.1 f DSGVO),
      • um die erforderlichen technischen Funktionen zu ermöglichen und sicherzustellen (z.B. Login-Wiedererkennung, Warenkorb) (Art.6 Abs.1 b, f DSGVO),
      • um Reichweitenmessungen durchzuführen (Art.6 Abs.1 f DSGVO),
      • um die Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken auszuwerten (Webtracking) (Art.6 Abs.1 f DSGVO),
      • um Besuchern unserer Website auf unserer und auf anderen Websites in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting) (Art.6 Abs.1 f DSGVO) und
      • um die Ablehnung von Cookies, Webtracking, Retargeting und Reichweitenmessungen zu beachten („Opt-out“-Cookies).

      Unter bestimmten Voraussetzungen werden dabei auch Cookies von Drittanbietern gesetzt (z.B. Retargeting, Einbindung von Inhalten sozialer Netzwerke), um Funktionen und Techniken von Drittanbietern bzw. eine Berichterstattung zu ermöglichen (Art.6 Abs.1 f DSGVO).

    3. Ablehnung / Deaktivierung / Widerspruch

      Die generelle Ablehnung von Cookies können Sie über die Einstellungen Ihres Webbrowsers erklären. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie beim Setzen von Cookies benachrichtigt oder alle oder zumindest bestimmte Cookies (z.B. nur Drittanbieter-Cookies) ablehnt, um Webtracking und/oder Retargeting grundsätzlich zu verbieten. Wenn Sie Cookies mithilfe Ihres Browsers deaktivieren bzw. nicht zulassen oder einschränken, dann werden aber verschiedene Funktionen auf unserer Website für Sie nicht mehr nutzbar sein. Sie können Cookies löschen, auch automatisiert.

      Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:

      1. Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
      2. Firefox: http://support.mozilla.org/de/kb/cookies-informationen-websites-auf-ihrem-computer
      3. Google Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&answer=95647
      4. Safari: https://support.apple.com/kb/PH21411?locale=de_DE
      5. Opera: http://help.opera.com/Linux/12.10/de/cookies.html.

      Wenn Sie keine abweichenden Einstellungen vorgenommen haben oder vornehmen, verbleiben Cookies, die die erforderlichen technischen Funktionen ermöglichen und sicherstellen sollen, bis zum Schließen des Browsers auf Ihrem Endgerät, andere Cookies können bis zu 14 Monate auf Ihrem Endgerät verbleiben (s. dazu sogleich).

      Ihren Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies, Webtracking bzw. Retargeting und Reichweitenmessungen können Sie für die einzelnen Tools unten bei diesen ausüben (s. Ziffer 9., 10., 11.) oder wie hier beschrieben über Ihre Browsereinstellung.

  9. Webtracking und Retargeting

    1. Google Analytics

      Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, sowie andere Techniken. (Art.6 Abs.1 f DSGVO).

      Die damit erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

      Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und damit anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI). Das EU-Privacy-Shield kann nach einer Entscheidung der EU-Kommission als Grundlage genutzt werden, um personenbezogene Daten aus Europa an solche U.S.-Unternehmen zu transferieren, die sich gemäß dem Privacy Shield zertifiziert haben.

      In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Durch die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

      Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer gekürzten IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

    2. Webtrekk

      Wir verwenden Leistungen der Webtrekk GmbH, Berlin, um statistische Daten zur Nutzung unseres Internetangebotes zu erheben und unser Angebot entsprechend zu optimieren. (Art.6 Abs.1 f DSGVO)

      Im Rahmen Ihres Besuchs auf unserer Website werden dazu einige Informationen erhoben und ausgewertet, die Ihr Browser übermittelt. Die Erhebung erfolgt durch einen Pixel, der auf jeder Seite eingebunden ist; zur Sessionerkennung bzw. zur Wiedererkennung bei erneutem Besuch werden auch Cookies (s. oben 8.) eingesetzt. Erhoben werden der Zugriffszeitpunkt, die angeforderte Datei, der Browsertyp, die Browsersprache, das Betriebssystem, die Auflösung inkl. die Farbtiefe des Bildschirms und des Browserfensters, Javascript und Java, die zuvor besuchte Seite, die IP-Adresse, die Klicks auf der Seite und ggf. Formularinhalte (nicht jedoch Textfelder wie Name, Anschrift, Passwort etc.). Die IP-Adresse wird dabei sofort gekürzt, die Originaladresse umgehend wieder gelöscht und die gekürzte Adresse nur zur Sessionerkennung, für die Geolokalisierung (bis auf Stadt-Ebene) und für die Abwehr von Attacken verwendet.

      Selbstverständlich können Sie die Erfassung und Auswertung der Daten durch Webtrekk individuell ablehnen. Dazu können Sie z.B. ein Cookie mit dem Namen „webtrekkOptOut“ auf Ihrem Computer speichern, damit die Ablehnung dauerhaft beachtet werden kann. Die Ablehnung gilt so lange, wie Sie das Cookie nicht löschen. Das Cookie wird für unsere Domain, separat für jedes Endgerät und jeden Browser gesetzt. Falls Sie unsere Website mit unterschiedlichen Endgeräten oder mit unterschiedlichen Browsers besuchen, müssen Sie daher von jedem Endgerät und jedem Browser das Cookie speichern. Für die Ablehnung im aktuellen Browser klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

      http://www.webtrekk.com/de/index/opt-out-webtrekk/abmeldung-vom-tracking/

    3. Nutzungsbezogene Online-Werbung- Retargeting - Werbenetzwerke

      Um Ihnen beim Besuch unserer Website und auf anderen Websites in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können, arbeiten wir bzw. unser Dienstleister (Trierische Media Verkaufsgesellschaft, TMVG, Hanns-Martin-Schleyer-Str. 8, 54294 Trier) mit Werbenetzwerken zusammen. Diese sammeln mit berechtigtem Interesse u.a. zur Optimierung und Finanzierung von Websites mit Hilfe von Cookies allenfalls pseudonymisiert Informationen über Ihr Nutzungsverhalten auf unserer und auf anderen Websites. Durch diese Daten kann die Werbeeinblendung für Sie zu optimiert und auf Ihre prognostizierten Interessen ausgerichtet werden. (Art.6 Abs.1 f DSGVO).

      Wir arbeiten mit folgenden Unternehmen zusammen, die Informationen zur Auslieferung von nutzungsbasierter Online-Werbung - auch mit Hilfe von Cookies - verarbeiten:

      Die individuelle Deaktivierung der einzelnen Tools wird über Cookies realisiert, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden (s. Ziffer 8.). Daher ist es wichtig, dass Sie diese/s Cookie/s nicht löschen.

      Sie können den Einsatz der oben beschriebenen nutzungsbedingten Online-Werbung auch allgemein wieder unterbinden, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen entsprechend anpassen (s. Ziffer 8.c.). Das hat aber zur Folge, dass Ihnen für die Zukunft wieder zufällige Anzeigen angezeigt werden, die ggfs. nicht mehr Ihren Interessen entsprechen.

  10. Nutzung des Messverfahrens der INFOnline GmbH

    Unsere Website nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

    Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf der jeweiligen Website eingesehen werden.

    1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

      Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse (Art.6 Abs.1 f DSGVO). Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Website ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Website -auch in direktem Vergleich mit Websites Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

    2. Art der Daten

      Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

      • IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

      • Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de", ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Websites aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.

        Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

    3. Nutzung der Daten

      Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Website eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

      • Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Websiteaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.
      • Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden websiteübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

    4. Speicherdauer der Daten

      Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

    5. Weitergabe der Daten

      Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

    6. Widerspruchsrecht

      Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de

      Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.

      Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Website der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebsite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebsite der IVW (http://www.ivw.eu).

  11. Messungen zur Vergütung von Texten

    Wir setzen „Session-Cookies“ der VG Wort, (Verwertungsgesellschaft WORT, Rechtsfähiger Verein kraft Verleihung, Untere Weidenstraße 5, 81543 München), zur Messung von Zugriffen auf Texten ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen (Art.6 Abs.1 f DSGVO). Diese Messungen werden von der INFOnline GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren durchgeführt (s. Ziffer 10.). Sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermitteln, erfolgen also auch daher mit berechtigtem Interesse. Wir erfassen dabei keine personenbezogenen Daten über Cookies. Viele unserer Seiten sind mit JavaScript-Aufrufen versehen, über die wir die Zugriffe an die VG Wort melden. Wir ermöglichen damit, dass unsere Autoren an den Ausschüttungen der VG Wort partizipieren, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen.

    Den Einsatz von Cookies können Sie, wie unter Ziffer 8.c. beschrieben, unterbinden.

  12. Soziale Medien

    1. Einbindung von Inhalten sozialer Netzwerke, Artikel-Includes

      Auf unserer Website werden Inhalte sozialer Netzwerke eingebunden, um diese in redaktionellem Kontext wiederzugeben, sowie eine entsprechende Berichterstattung und Funktionen bzw. Techniken der Netzwerke für Sie zu ermöglichen, (Art.6 Abs.1 f DSGVO). Durch die Einbindung der Inhalte können Cookies (s. zu diesen und Ihren Einstellungsmöglichkeiten oben 8.) der sozialen Netzwerke gesetzt werden und Daten an diese in die USA übermittelt werden, z.B. Ihre IP-Adresse und Cookie-ID, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, das Systemdatum und die Zeit des Aufrufs, die Kennung Ihres Browsers. Einzelheiten zu den eingebundenen Inhalten der einzelnen Netzwerke und den bei diesen stattfindenden Datenverarbeitungen, die auch werbliche Zwecke umfassen können, finden Sie unten.

      Wenn Sie nicht möchten, dass das jeweilige soziale Netzwerk durch die Nutzung unserer Website Daten über Sie erhält, können Sie dem widersprechen. Dann können aber auch die Inhalte nicht eingeblendet werden.

      Folgende Inhalte nachfolgender sozialer Netzwerke können wir auf unserer Website einbinden:

    2. WhatsApp-Service bzw. Insta-Service

      Mit Ihrer jederzeitig widerruflichen Einwilligung („Start“) informieren wir Sie via WhatsApp oder Insta mit Hilfe unseres Dienstleisters, der WhatsBroadcast GmbH, Schwanthalerstraße 32, 80336 München, über Wichtiges aus dem Saarland und der Welt (Art.6 Abs.1 a DSGVO). Für die Nutzung der Services müssen Sie unsere Rufnummer +49 157 92359481 als Kontakt anlegen und uns anschließend über den jeweils gewünscht Service „Start“ senden (ohne Anführungszeichen). Wir und unser Dienstleister verarbeiten Ihre Telefonnummer, Ihr Nutzungsgerät, ggfs. Informationen über die von Ihnen gelesenen Nachrichten, die Chathistorie, Ihren Profilnamen und Ihr Profilfoto für den Betrieb und die Verbesserung des Services.

      Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten wollen, senden Sie per WhatsApp oder Insta "Stop" an unsere Nummer +49 157 92359481 (ohne Anführungszeichen). Dann erhalten Sie in der Zukunft keine Nachrichten mehr, bis Sie wieder "Start" an uns schicken. Wenn Sie „Stop“ senden, werden die bei uns bzw. unserem Dienstleister hinterlegten Daten gelöscht.

      Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch WhatsApp (WhatsApp Inc., Privacy Policy, 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA) und Ihre diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten finden Sie unter https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy. WhatsApp hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TSnwAAG

      Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Insta (Instagram LLC ,1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA) und Ihre diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten finden Sie unter https://help.instagram.com/155833707900388.

  13. Wie können Sie Ihre Datenschutzrechte wahrnehmen?

    Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Art.15 DSGVO).

    Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art.16 DSGVO), Löschung (Art.17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO), Widerspruch (Art.21 DSGVO) und ab dem 25.05.2018 das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO).

    Bitte wenden Sie sich in all diesen Fällen an unseren Datenschutzbeauftragten (s. oben 3.) unter den dort genannten Kommunikationsadressen.

    Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde (Art.77 DSGVO, § 19 BDSG).

  14. Änderungen Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Hinweise zum Datenschutz anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn Sie uns wieder besuchen, sollten Sie sich daher die Datenschutzhinweise erneut durchlesen.

Stand: Mai 2018