JAMES BOND 007 – SPECTRE

JAMES BOND 007 – SPECTRE

Sein Name ist Bond, James Bond: Der Geheimagent mit der Lizenz zum Töten (Daniel Craig) erhält verschlüsselte Nachrichten, die ihn erneut in seine Vergangenheit zurückversetzen.

Als er anfängt, nach den Personen, von der er die Botschaften erhalten hat, zu suchen, stößt er auf die undurchsichtige Organisation "Spectre". Während sein Boss M (Ralph Fiennes) mit anderen Problemen kämpft und mit politischen Kräften konfrontiert wird, die den Geheimdienst gefährden, erkennt Bond erst nach und nach die schreckliche Wahrheit hinter "Spectre" und dessen Boss Franz Oberhauser (Christoph Waltz). Jedoch hat er keinesfalls mit dem gewaltigen Ausmaß dieser Operation und deren Folgen gerechnet …

Daniel Craig steht bereits zum vierten Mal als knallharter Agent vor der Kamera, ein oscarprämierter Hollywoodstar mimt den Gegenspieler und zusätzlich fungiert Grammy-Gewinner Sam Smith als Interpret des Titelsongs "Writing‘s On The Wall" - auch beim 24. Film der Agentenreihe ist für Starrummel gesorgt. Regisseur Sam Mendes kleckerte nicht, er klotzte: So stand für die Dreharbeiten, die unter anderem in Mexico und Österreich stattfanden, ein Budget von 270 Mio. Euro zur Verfügung, was "Spectre" zum teuersten aller Bondfilme macht.

GENRE Action MIT Daniel Craig, Monica Bellucci und Christoph Waltz START 05.11.