JUGEND-FUSSBALL: Unter Wert geschlagen

JUGEND-FUSSBALL: Unter Wert geschlagen

STEININGEN/KOBLENZ/KONZ. Sowohl Steiningen als auch Bitburg konnten am vergangenen Wochenende trotz guter Auftritte keine Siege einfahren. Während Steiningen gegen Plaidt ein 1:1 erreichte, mussten sie sich dem Tabellenzweiten in Metternich mit 0:3 beugen. Der FC Bitburg festigte seinen sechsten Platz durch ein 1:1-Unentschieden beim SV Konz.

In einem Nachholspiel kam der abstiegsbedrohte SV Steiningen gegen den FC Plaidt nicht über ein 1:1 hinaus. Nach einer halben Stunde Spielzeit übernahm der SVS den Taktstock und kam zu ersten Chancen. Doch ein Konter in der 56. Minute ließ die Eifeler verstärkt anrennen. Der Rückstand setzte neue Kräfte frei, und sechs Minuten vor Spiel-Ende traf Tobias Baier zum hoch verdienten Ausgleich. Die engagierten Youngster von Trainer Peter Borsch versuchten zum Schluss alles, doch das Gästetor war wie vernagelt, so dass es zum Sieg nicht mehr reichte. Am Sonntag zeigte der Tabellendrittletzte beim Zweiten FC Metternich erneut eine engagierte und spielerisch gute Leistung, stand am Ende dennoch wieder mit leeren Händen da. Selbst Metternichs Trainer bescheinigte den Gästen eine klasse Leistung und sah im Gegner sogar die bessere Mannschaft. Nach einem Freistoß und einem Blitzkonter führten die Koblenzer Vorstädter bereits zur Pause mit 2:0. Trotz spielerischer Gleichwertigkeit fehlte den Steiningern vor dem Tor die nötige Entschlossenheit. Das 3:0 entsprang erneut einem Konter, nachdem die Gäste alles riskierten. In den restlichen drei Spielen müssen die Eifeler fast jedesmal dreifach punkten, wollen sie den Abstiegsplatz verlassen und Neuwied hinter sich lassen. Die nächste Partie steigt am kommenden Sonntag um 11 Uhr gegen die JSG Konz in Ellscheid. Der FC Bitburg hatte in Konz die bessere erste Hälfte erwischt und besaß die klareren Chancen aus mehr Spielanteilen. Doch zweimal verpassten Andreas Neuerburg und Arthur Rissling aus aussichtsreicher Position. Nach der torlosen ersten Halbzeit verteiltes Spiel, gegen Ende besaßen die Konzer zweimal die Großchance zur eigenen Führung. Doch FCB-Keeper Christian Weiler entschärfte reaktionsschnell. Nachdem Taner Weins aus vier Metern per Kopf vergab, gingen die Gastgeber drei Minuten vor Schluss durch Paul Focht in Front. Die Schlussoffensive der Bierstädter brachte zwei Minuten später durch Andi Neuerburg den verdienten Ausgleich. Die nächste Partie findet am kommenden Samstag um 18.15 Uhr in Bitburg statt. Gegner ist der Tabellenletzte JSG Hamm. Die B-Junioren des FC Bitburg traten beim TuS Koblenz ersatzgeschwächt mit nur neun Spielern an. Beim Stande von 8:0 für den TuS wurde die ungleiche Partie in der 35. Minute abgebrochen, da sich drei Bitburger Spieler verletzten. Die bereits abgestiegenen Eifeler hatten dem Koblenzer Angriffswirbel nichts entgegenzusetzen. Die B-Junioren des SV Steiningen waren spielfrei.

Mehr von Volksfreund