Junges Theater im Freien

Junges Theater im Freien

TRIER. (red) Zum Semesterende bringt sich die Universität heute Abend noch einmal in Erinnerung. Im Innenhof des Palais Walderdorff gibt das erst vor wenigen Monaten vom Kulturreferat des Asta und dem Bereich Jugendkultur & Kommunikation des Palais e.V. ins Leben gerufene Uni-Theater-Trier seine Debütvorstellung.

Knapp 200 Besucher können mit dem Stück "Hase Hase" von Coline Serrau in den Genuss der ersten Open-Air-Theaterinszenierung des Uni-Theaters im Palais-Innenhof kommen. "Hase Hase" ist eine Komödie, "die eine aberwitzig-freche Antwort auf die unmenschliche Realpolitik vieler Staaten ist". (Palais e.V.) Die 15 Studierenden werden von Wilfried Schmitz in Szene gesetzt. Carsten Müller betreut die Produktion. Der Bereich Jugendkultur & Kommunikation des Palais e.V. betrachtet das Projekt als Wiedereinstieg in seine "Jugendtheatertradition", die mit dem Wiedereinzug ins Palais Walderdorff eine Pause erfuhr. Heute, 20.30 Uhr im Palais-Innenhof. Karten: im Mensa-Vorraum und Lesecafé; Abendkasse.