| 17:55 Uhr

Kalinkovskaya – hat alle überzeugt - Bestes Männerballett Deutschlands kommt aus Losheim

Der Gewinner der 4. Deutschen Meisterschaft auf der Interkarneval in Köln: das Männerballett KG Rot-Weiss Losheim. Veranstalter war der Bundesverband Deutscher Männerballette. Foto: W. Huebner-Stauf
Der Gewinner der 4. Deutschen Meisterschaft auf der Interkarneval in Köln: das Männerballett KG Rot-Weiss Losheim. Veranstalter war der Bundesverband Deutscher Männerballette. Foto: W. Huebner-Stauf
Sieben Wochen vor dem 11.11. herrschte in den Messenhallen der InterKarneval eine ausgelassene Stimmung wie an Fasching. Rund 15.000 Besucher besuchten die Fachmesse in diesem Jahr, dies waren deutlich mehr als im Vorjahr. Die InterKarneval, Europas größte Präsentations- und Orderplattform für Karneval und Brauchtum, ging am 24. September 2006 nach drei tollen Tagen mit einem absoluten Highlight zu Ende - der Prämierung der Deutschen Meister im Männerballett. Zum bundesweit besten Männerballett wurde das Männerballett der KG Rot-Weiß Losheim gekürt, das sich mit dem Motto "Kalinka, Kalinka, Kalinka maya" an die Spitze tanzte. Insgesamt 48 Gruppen waren am Start. Die Losheimer vereinten eine perfekte Präsentation mit gelungener Choreographie und einer professionellen Tanztechnik, so dass alle Kriterien der Jury-Wertung mit Spitzennoten erfüllt wurden. Sie hatten zudem die beste Tagesform, so ein Jurymitglied. Zweiter wurde die 1. Männertanzgarde Bachrain. Ihr Motto: "Indien". Der Vizemeister ist die absolute Überraschung der Meisterschaft, denn die Truppe hatte bisher noch an keiner Deutschen Meisterschaft teilgenommen. Der dritte Siegerpokal ging an die Eichenzeller "Schreckschruwen". Highlight dieser Choreographie - die verschiedenen Kostümwechsel. Veranstalter der Deutschen Meisterschaft der Männerballette ist der Bundesverband Deutscher Männerballette (BVDM). Organisator dieses Tanzspektakels, Arno Schatz freute sich ebenso mit den Jungs aus Losheim, wie die mitgereisten Schlachtbummler und Fans. Schatz bewundert die strenge und doch menschlich-motievierende Art, mit der Coach Christof Röder seine Jungs jedes Jahr zu solchen Höchstleistungen anspornt. "Ohne Fleiß kein Preis", das mussten die Mitglieder in den letzten Wochen in den unzählig vielen Trainingseinheiten über sich ergehen lassen. "Ohne die Unterstützung und den Rückhalt der Familien, wäre solch ein Titelgewinn nicht möglich", so der Coach. Aus dem Saarland waren immerhin 4 weitere Männerballette in die Domstadt zur Meisterschaft gefahren. Die Gruppen aus Weiskirchen, Noswendel, Merchweiler und Illingen konnten in dem sehr starken Konkurrenzfeld, trotz einfallsreicher Tanzdarbietung, leider nicht die Endrunde der besten 20 Gruppen erreichen. So konnte hier nach olympischem Gedanken: "Dabei sein ist Alles" weitergefeiert werden. Die Domstadt Köln scheint für die KG Rot-Weiß wirklich ein gutes Pflaster zu sein. Vor gut zwei Wochen hatte die Truppe bereits einen Auftritt bei der Megaveranstaltung RedBull Flugtag am Fühlinger See. Dort trat das erfolgreiche Männerballett in Rahmenprogramm auf. Der neue Deutsche Meister gönnt sich nun eine Pause, die wohl mit diversen Meisterschaftsfeiern verkürzt werden.


Weitere Infos unter www.maennerballett-losheim.de und zur Meisterschaft unter www.b-v-d-m.de