KARATE: Kraftvoll zum Sieg

KARATE: Kraftvoll zum Sieg

KAISERSLAUTERN/TRIER. (red) Mit fünf Nachwuchstalenten ging der Karate- und Sportverein Trier (KSV Trier) beim Kroko-Kids Cup 2006 in der Disziplin Kata (Vorführform-Kampf gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner) in Kaiserslautern an den Start. Philipp Nathem gewann in der Disziplin Kata bei den Jungen.

Sara Muthers und Stefanie Millen setzen sich in den ersten beiden Runden gegen ihre Kontrahentinnen klar durch und mussten in der 3. Runde eine vereinsinterne Begegnung austragen, die Stefanie für sich entscheiden konnte. Im Anschluss siegte sie erneut, bevor sie dann gegen die spätere Poolsiegerin ausschied. In der Trostrunde konnte sie dann alle Begegnungen klar für sich entscheiden und errang somit bei ihrem ersten Turnierstart einen hochverdienten 3. Platz. Philipp Nathem ging hochmotiviert an den Start und zeigte saubere und kraftvolle Kata´s. Die Vor- und Zwischenrunden konnte er klar für sich entscheiden und auch im Finale beherrschte er seinen Gegner klar nach Kampfrichterentscheid mit 3:0. Des Weiteren gingen für den KST Sophia Graf und Kathrin Görgen an den Start. Beide schieden aber in den Vor- bzw. Zwischenrunden aus.