Karnickel-Joe in allen Ohren

Karnickel-Joe in allen Ohren

Wer auch immer bei der ersten Büttensitzung des Karnevalvereins Traben-Trarbach (KVTT) sein Fett wegbekam, "Wir sind alle Traben-Trarbach" sangen die 300 Besucher der Veranstaltung und beschworen die Einigkeit der Doppelstadt an Karneval.

Traben-Trarbach. Allen verbalen Spitzen zum Trotz war Traben-Trarbach in der Loretta-Halle in weinseliger Stimmung vereint. "Und wenn's dir in Traben-Trarbach nicht gefällt, verkauf' dein Haus und zieh' an den ... der Welt", rieten die KV-Harmonists bei der ersten Sitzung des Karnevalsvereins Traben-Trarbach (KVTT) in der Lorettahalle allen, denen das nicht passt. Ein landauf, landab bekanntes Hinterteil hat Traben-Trarbach ja bereits.Das Popöchen vom Bouleplatz war ein Thema in den Vorträgen der Büttensitzung - in fast allen! Heide Pönnighaus mied die nackten Tatsachen, erklärte lieber, wie man mit Handy und E-Mail Zeit spart - oder auch nicht. Die Mosellas, gealterte Moselblümchen mit der lieblichen "Stadtweinkönigin Horst die Schwerste", erinnerten die Stadtbürgermeisterin mit einem Geschenk (ein entblößtes Hinterteil fürs Büro) aber bleibend an das, was Traben-Trarbach 2007 berühmt machte."Das Rad der Fastnacht sich weiterdreht, solange KV-Narren es dreh'n" lautet das Motto der Büttensitzungen dieser Session. "Karnickel-Joe" ist wegen eines "1,80 Meter großen Beweggrunds", so die Intention der Mosellas, in die Schweiz weggehoppelt. Dass der bisherige Sitzungspräsident durch ein Moderatoren-Duo mit seinem Müsli frühstückenden Zwillingsbruder Stefan Bockelmann und Gabi Birlenbach ersetzt wurde, daran gewöhnten sich die Mosellas und die übrigen Narren schnell.Das lag auch am Charme von "Deutschlands meistbegehrtestem Junggesellen" Horst Schlämmer, der seine Dritten Zähne vor dem Bussi für Prinzessin Birgit I. natürlich rausnehmen musste. Den männlichen Narren schlugen die Herzen bei den Klassevorstellungen der drei KVTT-Garden höher. Das Männerballett mit dem ältesten Aktiven Heinz Wagner (77) ließ die Bühne derart knarren, dass der abschließende Showtanz gefährdet war.Die zweite Sitzung ist ausverkauft. Am Donnerstag, 31. Januar, gibt es nach dem Kinderkarneval (14.31 Uhr) den Preismaskenball (19.31 Uhr). extra Mitwirkende: Moderatoren Gabi Birlenbach und Stefan Bockelmann, Kinderprinzenpaar David-Noah I. und Laura I., Prinzenpaar: Prinz Jörg I. und Prinzessin Birgit I., Bambinigarde (Ronja-Sophie Baumann, Jennifer Berweiler, Celina Blum, Laura Gerhardt, Viena Krempel, Eva Lenz, Chiara Ludwig, Nina Mais, Kaya Müllers, Eva Müllers, Hannah Pistorius, Laura Schanz, Nicolina Tavolacci, Protokollerin Gabi Birlenbach), Pikkologarde (Melissa Becker, Silvia Bohl, Annemarie Gerhardt, Lisa Müller, Anna Plorin, Michelle Röhl, Hannah Römer, Linh Truong, Kristin Wallert, Luise Weise, Dionita Zumeri), Mariechen Janina Birlenbach, "Sponsor" Bernd Heinecken, Prinzengarde (Catherine Bitsch, Jessica Colston, Katharina Haubrich, Ann-Christin Kalinowski, Karina Mähringer-Kunz, Annika Metzger, Jana Stephani, Patrizia Strouble, Vanessa Trasser, Franziska Waxmann, Sophia Weise, Iris Wolff), Mariechen Linda Weber, Stadtbürgermeisterin Heide Pönnighaus, KV-Harmonist (Stefan Bockelmann, Horst Hesse, Jörg Schütz, Uli Klöck, Uwe Hoffmann, Beatrice Assmann), "Enkircherin" Anja Bindges, "Funkenmariechen" Christoph Metzger, Männerballett (Carsten Hammes, Ervin Hausmann, Burkhard Kupke, Rudolf Müller, Helmut Schnitzius, Hubertus Schulze-Neuhoff, Gerd Steffen, Hans Wagner, Adlo Weise, Uwe Plorin, Carsten Landfried, Markus Stölben, Jürgen Hey, Heinz Wagner), Mosellas (Claudia Briese-Hammes, Sylvia Stephanie, Harald Peifer, Gabi Birlenbach), Musik: Rüdiger Becker.