Kegeln: Riesenpech für Domstein-Damen

Kegeln: Riesenpech für Domstein-Damen

Bochum. (neu) Fortuna Trier/Leiwen bleibt in der 1. Kegel-Bundesliga vom Pech verfolgt. Beim Schlusslicht Bochum verloren die Fortuna-Damen äußerst unglücklich 4560:4559. Das Spiel beim Tabellenletzten wurde nicht zum erhofften Befreiungsschlag.

Nach insgesamt 1440 gespielten Kugeln hatten die Gastgeberinnen mit dem Minimalvorsprung von einem Holz und 2:1 Punkten gewonnen. Dabei sah es noch vor dem Schlussdurchgang nach einem Trierer Erfolg aus, obwohl Weiland und Gerber mit den Holzbahnen haderten. Elgin Justen schlug dann aber in der Mitte zu. Mit einer Serie von 15 Neunern beendete sie ihr Spiel und brachte Fortuna in Führung. Bei den letzten, entscheidenden Würfen war dann das Glück nicht auf Trierer Seite. Fortuna Trier/Leiwen: Justen 825 (11), Lotz 760 (8), Esser 753 (7), Jaster 748 (6), Gerber 741 (5), Weiland 732 (4).