kegeln_neu_0711

Kegeln, Landesliga Herren Am 7. Spieltag standen die Jugendspieler von Fortuna Trier/Leiwen im Mittelpunkt. Beim 3:0 gegen das Topteam aus Horchheim brannten Mike Reinert (914) und Christopher Seibert (904) ein Feuerwerk ab und knackten die 900er-Marke. Domstein Trier bewies wieder mannschaftliche Geschlossenheit.

Aufsteiger Isenburg konnte dagegen nichts ausrichten. Beim ESV Mayen-Ettringen blieb SK Gilzem erstmals in dieser Spielzeit ohne Punkt. Die Gastgeber kegelten ohne Schwachpunkt und ließen der Dichter-Truppe keine Chance. Riol 2 ist zu Hause weiter eine Macht. Gegen die Weierbacher spielte der neue Tabellenführer Saisonbestleistung. Im Kellerderby gelang der SSG Mariahof gegen Morbach 2 der erste "Dreier". Einen klaren Vorsprung kegelten bereits die Anstarter Boost und Göbel heraus, danach ließen die Trierer nichts mehr anbrennen. Beste Einzelkegler: Domstein Trier: Damble 843, R. Koster 837; Gilzem: Zunker 806, Greischer 800; Fortuna Trier/Leiwen 2: M. Reinert 914, Seibert 904; Riol 2: Valentin 886, Mentgen 873; Mariahof Trier: Boost 851, Göbel 849; Morbach 2: Hüls 804, Kasper 786. (neu)

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort