Kein billiges Bauland mehr im Trierer Umkreis

Kein billiges Bauland mehr im Trierer Umkreis

Bauwillige, die nach günstigen Grundstücken suchen, müssen auch im Trierer Umland tiefer in die Tasche greifen.

Für fertig erschlossene Baugrundstücke in den Verbandsgemeinden Ruwer, Trier-Land und Schweich pendelten die Quadratmeterpreise vor einigen Jahren noch um die 90 Euro. Dies dürfte der Vergangenheit angehören: Der Trend geht auch in günstigen Lagen in Richtung 100 Euro und mehr. Besonders begehrte Erschließungsflächen, wie etwa der Schweicher Ermesgraben, hatten diese "Schallmauer" schon vor einigen Jahren durchbrochen. Als teuer gelten auch Erschließungsrundstücke in Nähe der luxemburgischen Grenze. Grund ist dort die hohe Nachfrage von zahlungswilligen luxemburgischen Bauherrn. fk