Kießling-Konzert bringt 2000 Euro

Kießling-Konzert bringt 2000 Euro

TRIER. (red) Das Benefizkonzert von und mit Thomas Kießling erbrachte einen Erlös von 2 000 Euro für das Trierer Theater. Kulturdezernent Ulrich Holkenbrink und Theater-Verwaltungschef Werner Reichert dankten dem Trierer Tenor bei dessen Besuch im Rathaus.

Holkenbrink überreichte außerdem ein Geschenk. Kießling dankte seinerseits den Kollegen vom Theater, die einen großen Beitrag zum Gelingen des Konzerts geleistet hätten: das Städtische Orchester (Dirigent: GMD István Dénes) sowie die Sängerinnen Vera Wenkert, Evelyn Czesla, Eva-Maria Günschmann und Anette Johansson.