Kinder können viel für die Umwelt tun

Kinder können viel für die Umwelt tun

Mit dem Mountainbike düsen einige quer durch die Landschaft. Andere bleiben auf den Wegen. Das ist auch eine Frage des Umweltschutzes, sagte Horst Seehofer (Foto: dpa). Er ist Minister in der Regierung in Berlin und zum Beispiel für die Bauern und unser Essen zuständig.

"Wer das neue Mountainbike abseits der vorgesehenen Wege ausprobiert, kann seltenen Pflanzen schaden. Das ist schlecht für die Umwelt", sagte er dpa-Nachrichten für Kinder. So etwas "kann den Wald und die Felder kaputtmachen. Und Tiere erschrecken."Horst Seehofer meint, dass Kinder heute oft viel informierter und kritischer sind als früher. Und sie könnten "einen großen Beitrag" zum Schutz der Umwelt leisten: "Allein schon dadurch, dass ihr selbst umweltbewusst seid. Das beginnt im Alltag, und zwar auch bei den ganz Kleinen: Bonbon- und Kaugummipapiere gehören in die Mülltonne — und nicht auf die Straße oder in die Landschaft."