Benefizaktion Nestwärme Kinderhospiz „Kilometer für Kinder Schneifel“ bringt 22.600 Euro für den guten Zweck

Pronsfeld · Wieder einmal sind bei „Kilometer für Kinder Schneifel“ viele Spenden für den guten Zweck zusammengekommen. Bei der Aktion wurden innerhalb von 24 Stunden Kilometer gesammelt, die dann von Sponsoren in 22.620 Euro umgewandelt wurden.

 Große Freude über eine tolle Aktion: Conny Siuda, Frank Denter und Matthias Heck von der Initiative „Kilometer für Kinder Schneifel“ mit Thomas Schildtauer (Volksfreund) und Dirk Hense (Nestwärme). Nicht auf dem Foto: Waltraud Holper vom Orga-Team.

Große Freude über eine tolle Aktion: Conny Siuda, Frank Denter und Matthias Heck von der Initiative „Kilometer für Kinder Schneifel“ mit Thomas Schildtauer (Volksfreund) und Dirk Hense (Nestwärme). Nicht auf dem Foto: Waltraud Holper vom Orga-Team.

Foto: Kilometer für Kinder Schneifel

Die Aktion „Kilometer für Kinder Schneifel“ feiert einen Rekord. Waren es im Vorjahr noch 140 Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die insgesamt 8600 Kilometer zurückgelegt haben, so sind in diesem Jahr 330 TeilnehmerInnen unterwegs gewesen. Gemeinsam addierten sie 15.600 Laufkilometer.

„Wir sind begeistert vom riesigen Zuspruch und dem durchweg positiven Feedback“, freuen sich die Initiatoren der Veranstaltung. „Immer mehr Firmen, wie Backes Bau, die Sparkasse Bitburg-Prüm, Zahnen-Technik oder auch Heizung Barthel schicken ihre MitarbeiterInnen zum Kilometer sammeln und honorieren ihre sportliche Leistung mit einer Spende.“ Am Ende ist ein Betrag von 22.620 Euro zusammengekommen. Das Geld geht an das Projekt Nestwärme-Kinderhospiz für die Region Trier.

Vor allem die großen und kleinen Geschichten rund um die Veranstaltung machen es nach Ansicht von Matthias Heck so besonders und die Mühen der Organisation wert. „Dieses Jahr hatten wir Teilnehmer mit Einrädern, oder Personen, die Kilometer erschwommen haben. Manche haben sich extra ein Rad geliehen und sind dann 200 Kilometer gefahren, um über mehrere Sponsoren bis zu 2000 Euro zu generieren. Da lohnt sich jede Minute der Organisation. Das macht einfach Spaß.“

Unter allen Teilnehmern wurden im Anschluss an die Veranstaltung Gutscheine und Sachpreise der lokalen Firmen verlost. Die Spenden werden vom Verein Nestwärme zur Ausstattung des geplanten Kinderkospizes auf dem Trierer Petresberg verwendet.

Gemeinsam mit dem Café Stullwerk in der Pronsfelder Lok ist auch für kommendes Jahr wieder ein Spendenevent geplant. Termin ist der 29./30.Juni. Das Spendenziel wird Anfang des kommenden Jahres bekannt gegeben.